Wirtschaft

Japanische Autoindustrie bis Ende Juni fast wieder normalisiert

Japans Autoindustrie erholt sich derzeit überraschend schnell von den Schäden durch die Erdbeben- und Tsunamikatastrophe vom 11. März. So erwartet Honda, dass sich die Produktion in seinen japanischen Werken bis Ende dieses Monats fast wieder normalisieren dürfte. Bei der Auslandsproduktion dürfte dies dann voraussichtlich im August oder September der Fall sein. Honda rechnet von einem Rückgang beim operativen Gewinn von 65 Prozent auf 2,49 Milliarden Dollar. Insgesamt will der Konzern 3,3 Millionen Autos absetzen (-6 Prozent), der Absatz bei Motorrädern soll hingegen um 10,5 Prozent zulegen auf 12,6 Millionen Einheiten zulegen. Der Branchenführer Toyota rechnet mit einem geringeren Einbruch von 35 Prozent im laufenden Geschäftsjahr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.