Neue Medien

Jeder Deutsche versendet täglich zwei SMS – insgesamt 55 Mrd. in 2011 – über 50% der SIM-Karten sind Prepaidkarten

Durchschnittlich hat jeder Deutsche im vergangenen Jahr täglich 1,8 SMS versendet. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesnetzagentur aufgrund der ihr vorliegenden Daten der Mobilfunknetzbetreiber.

Insgesamt wurden im Jahr 2011 ca. 55 Mrd. SMS versandt. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2010: 41,5 Mrd.). Das Wachstum des SMS-Versands ist damit weiterhin ungebrochen. Die hohe Steigerung beruht größtenteils auf der intensiven Nutzung von Pauschaltarifen.

Auch die Teilnehmerzahl ist 2011 im Mobilfunk wieder deutlich gestiegen. Waren es im Jahr 2010 noch 108,85 Mio. Teilnehmer, so erhöhte sich die Zahl im vergangenen Jahr auf 114,13 Mio. Im Durchschnitt besitzt jeder Einwohner mittlerweile ca. 1,4 SIM Karten. Mehr als jede zweite SIM-Karte ist eine Prepaidkarte.

(Quelle: Bundesnetzagentur)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.