Wirtschaft

Kameha Grand, Skyline Park, Pace, …

Meldungen des Tages (08.09.2010) präsentiert vom BlachReport

 

Thomas Kleber ist General Manager des Kameha Grand Bonn

Thomas Kleber übernimmt seit dem 11. August 2010 die Funktion als Hoteldirektor des Life&Style Hotels und damit die Leitung und Koordination des operativen Bereiches. Der 44-jährige blickt auf eine internationale Karriere in der Hotellerie zurück und war zuletzt tätig als Verwaltungsrat des Park Hotel Vitznau in der Schweiz, als General Manager des Palais Coburg Hotel Residenz in Wien sowie als stellvertretender Direktor des Brenner’s Park Hotel & Spa in Baden Baden.

Kleber verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Luxushotellerie. Nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im Hotel Marina, Bernried am Starnberger See zog es ihn nach München in das Hotel Königshof, das Restaurant Gourmet Mörth und zur Eröffnung des Hotel Rafael (heute Mandarin Oriental). Anschließend kam der Sprung über den Atlantik und ins Management des Hotel The Mark, New York.

Zurück in Europa, ging er in Paris und arbeitete dort als Night Manager. 1996 begann er dreißigjährig als Direktionsassistent im Brenner`s Park Hotel & Spa, wo er 1999 zum stellvertretenden Direktor befördert wurde. In den folgenden Jahren war er maßgeblich an der Neuorientierung des Grandhotels in Baden-Baden beteiligt, bevor er 2004 als geschäftsführender Direktor das Park Hotel Vitznau in der Schweiz, zu dieser Zeit Teil der Oetker Hotel Collection, übernahm. Im Anschluss zeichnete Thomas Kleber für die Umbauplanung verantwortlich und führte zeitgleich die Palais Coburg Hotel Residenz in Wien.

Info: www.kamehagrand.com

 

Eventlocation Allgäu Skyline Park

Der Freizeitpark zwischen München und dem Bodensee bietet gleich eine Reihe an dauerhaften und temporären Veranstaltungskapazitäten. Etwa die Klosterschänke, die einen rustikalen Rahmen für Events mit bis zu 400 Personen bildet. Als einen „anspruchsvollen Raum“ deklariert die Event-Abteilung des Allgäu Skyline Parks den Roten Salon. Er zeichnet sich architektonisch durch eine halbrunde, hohe Balustrade und hölzerne, offenliegende Dachbalken aus. Bei Bankettbestuhlung finden hier 150 Gäste Platz. Urbayerische Atmosphäre bietet das Bauernstadl (bis 250 Gäste) mit Biertischgarnituren und Bühne für eine Blaskapelle. Für Produktpräsentationen empfiehlt sich das Zirkuszelt, das allerdings nur während der Pfingstferien sowie von Mitte Juli bis Mitte September angemietet werden kann. Die Kapazität hier beträgt 350 Personen. Für größere Gruppen können Temporärbauten im Park errichtet und so Veranstaltungen mit bis zu 4.000 Teilnehmern realisiert werden.

Info: www.skylinepark.de


Pace feiert mit 250 Gästen im Orwell Showroom

Mit über 250 Gästen, Kunden und Partnern feierte Pace Paparazzi Catering & Event ihren fünften Geburtstag im Orwell Showroom. In der offenen Showküche kochten Küchendirektor Marco Roland und Küchenchef Alisdair Lawrence gemeinsam mit ihrem Team für die Gäste. Unterstützung bekamen sie von Geschäftsführer Lars Tretzack, der ebenfalls am Herd stand. Sascha Lovic sorgte für die musikalische Unterhaltung, während der Weltmeister im Schnellzeichnen Gero Hillinger die Gäste porträtierte.

Info: www.pace-berlin.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.