Einsichten & Ansichten

Klarheit | Die Kraft der Gedanken .. für den Frieden

(mit Video, s. u.) … aus der wöchentlichen Themenserie „Mit Klarheit zum Erfolg“ mit Guide (Coach) Manuela Starkmann. Nachdem Sie im neunten Teil erfahren haben, wie Sie Ihre ZuFRIEDENheit steigern können, geht es heute um ein Thema, das für uns ganz selbstverständlich geworden ist: Frieden.

Frieden, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Selbstverstädnlichkeit
Frieden ist für uns zur Selbstverständlichkeit geworden. Zeit, dafür mal wieder DANKbarkeit zu zeigen. (Foto: © Manuela Starkmann)

Ich bin sehr betroffen. Zwar genieße ich es sehr, 2014 in Deutschland zu leben – in dieser nahezu unendlichen Fülle: ein Dach über dem Kopf, Strom und fließendes Wasser, mehr als genug zu Essen und zu Trinken, Kleidung in rauen Mengen, ein Auto, Fahrrad und sooo viel luxuriösen Kleinkram – doch ich wünsche mir das alles auch für alle Menschen auf der Welt. Und ich wünsche mir Frieden.

Selbstverständlichkeit statt DANKbarkeit

Verstehen Sie mich bitte richtig .. zum Beispiel ein Verkaufs-Training ist wichtig, den Rasen mähen mal notwendig und die Steuerunterlagen abgeben irgendwann unabwendbar. Aber eben in Zeiten von Frieden, wo man sich vielleicht auch mal darüber aufregt, dass der Nachbar saublöd parkt. Wir haben hier einen Fokus auf Selbstverständlichkeit .. der ist zum Heulen. Dabei gibt es so viel, wofür jeder, genau jetzt, sehr DANKbar sein darf. Und es wird Zeit, dass uns das wieder ins BewusstSein kommt!

Es hilft nicht, Nachrichten anzuschauen und „oooh“ zu sagen.
Es hilft nicht, mit anderen darüber zu reden, wie schrecklich alles ist.
Es hilft nicht, zu denken, dass der Kelch immer an einem vorüber gehen wird.
Und um Gottes Willen, es hilft auch nicht, traurig durch’s Leben zu laufen.

Aufmerksamkeit auf Frieden lenken

Ich glaube an die Kraft der Gedanken.
(Dazu gibt es übrigens „to whom it may concern“-Studien, z. B. wie sich Wasser oder Reis oder Pflanzen verhalten, wenn man ihnen Liebe gibt bzw. Gewalt herrschen lässt.)

Vor ein paar Tagen hatte ich den „zufälligen Einfall“, wie schön es wäre, zu erkennen, in welcher Fülle man lebt. Dazu richtet man seine Gedanken zum Beispiel auf das Schöne, oder auf Frieden, oder auf friedvolle Situationen. Ob man das nun denken, beten oder meditieren nennt, ist gleich=gültig.

Es geht darum, seine Aufmerksamkeit ausschließlich auf Frieden und WeltFrieden zu lenken.

Wollen Sie da einfach mal machen?

Wenn ja, dann gerne jederzeit oder nach meinem Einfall:
geDANKEn für den Frieden .. um 8 Uhr (morgens und abends) .. für acht Minuten.

+ Wenn Sie das noch tiefer interessiert und Sie auch gerne meine Idee an andere Menschen weiterleiten möchten, erlaube ich mir zusätzlich, auf folgendes Video hinzuweisen.

Video: Frieden ❤ Sei dabei ❤ geDANKEn um 8 Uhr, für 8 Minuten

(Quelle: Manuela Starkmann / YouTube)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht weh tun, ohne mich zu verletzen.“ Mahatma Gandhi

Wir können gemEINSam etwas tun, denn wir sind alle miteinander verBUNDen.

Danke für’s mitWIRKEn und TEILen!!

Alles Liebe

Ihre Klarheit ❤

Manuela Starkmann

Manuela Starkmann, Klarheit, Erfolg
Anders, unkonventionell und lösungsorientiert: Guide Manuela Starkmann (Foto: © privat)

Über Manuela Starkmann:

Manuela Starkmann ist Guide. Sie führt Menschen zu Klarheit. Sie ist anders, unkonventionell und lösungsorientiert. Mit Wissen, Erfahrung und Intuition erkennt sie für ihre Kunden schnell die Lösung. Mit der von ihr entwickelten VorgehensWeise „Guiding“ begleitet sie sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zum Erfolg.

Mehr über Manuela Starkmann im AGITANO-Expertenprofil und im Internet unter www.Manuela-Starkmann.de.

Der Klarheit-Impuls von vorangegangener Woche:

– „Klarheit | Wie Sie Ihre zuFRIEDENheit steigern

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.