Themenserien

Klarheit | Jahresende, Jahresanfang, Transformation

Menschen haben oft Angst vor Veränderung. Dabei ist eine Transformation immer ein Gewinn, etwas Positives. Der Beginn des neuen Jahres bietet die perfekte Gelegenheit, Altes zu überdenken und sich Neues vorzunehmen, meint Manuela Starkmann. Dabei ist es wichtig, sich nicht unter Druck zu setzen. Haben Sie Spaß an der Transformation!

In ihrem heutigen Beitrag zur Themenserie „Mit Klarheit zum Erfolg“ gibt sie deshalb Tipps, wie Sie am besten Ihre Transformation einleiten.

Quelle: Manuela Starkmann / YouTube

 

Nach dem Stress kommt man zur BeSINNung

Nach dem Weihnachtsstress, zu Beginn des neuen Jahres, erst dann wird es wirklich ruhig… und beSINNlich. Denn dann nehmen sich manche Menschen die Zeit, über ihr Leben und dessen Sinn nachzudenken. Passt alles? Oder ist es ein Leben der geknirschten Kompromisse? Ist man glücklich? Oder lebt man halt irgendwie so vor sich hin? Lebt es sich schön? Oder hat man die Führung für sein Leben verloren?

Warten Sie nicht zu lange

Nicht nur, weil ich auch Sterbebegleiterin bin, möchte ich Ihnen ans Herz legen, nicht zu spät in Ihrem Leben über Veränderung nachzusinnen. Sie sollten nicht rückwärtsgedacht bedauern, sondern vorwärtsgelebt glücklich sein. Um hier bewusste Klarheit zu erlangen, empfehle ich Ihnen eine geistige Inventur. Dafür sind zwei Termine ideal: Jahresanfang und Geburtstag.

Stopp. Denken Sie jetzt nicht sofort darüber nach, was Veränderungen aaalles nach sich ziehen. Das ist jetzt erst mal eines: wurscht. Es geht nur um eines: Ihre bewusste Transformation, damit Sie in die Form (zurück)kommen, in der Sie eigentlich sein wollen.

Spaß statt Druck

Gleich vorweg: wenn Sie meine Themenserie lesen, kennen Sie meine Einstellung. Ich halte absolut überhauptgarnichts von Zahlen-Daten-Fakten, Techniken oder Zieleplanungen. Ob nun mit SMART oder sonst wie. Das macht Druck. Druck führt zu nix – oder doch: zu Demotivation. Also bitte kein Druck, sondern Spaß. Haben Sie Spaß mit dem Vorschlag, den ich Ihnen nun mache.

To-Do für Ihre Transformation

Manuela Starkmann, Klarheit, Transformation
© Manuela Starkmann

Nehmen Sie sich Zeit, idealerweise FlipchartPapier, Keilstifte verschiedener Farben, etwas zu Trinken, bei Gefallen schöne Musik und lassen Sie sich nicht stören.

Schreiben Sie folgende Überschriften auf je ein Blatt:
Das war im Jahr 2014 schön

  • 2014 lasse ich
  • Mein 2015 – beruflich
  • Mein 2015 – privat
  • Ich – Meine Transformation

Die Flipcharts hängen oder legen Sie offen nebeneinander und dann schreiben Sie – ohne zu denken – was Sie wollen, was Sie sich wünschen. Denken Sie dabei bitte daran: Das Leben ist ein Ponyhof. Und Wunschkonzert. (Vielleicht bin ich der erste Mensch, der Ihnen das sagt. Vertrauen Sie mir!) Befassen Sie sich wirklich mit den Aspekten. Alles, was Ihnen in den Sinn kommt, verdient es, notiert zu werden. Bewerten Sie es nicht. Schreiben Sie einfach nur auf. Irgendwann werden diese Flipcharts ein fließender Prozess sein, zu Silvester und zum Geburtstag. Natürlich können Sie sie ganzjährig schreiben und immer wieder etwas hinzufügen.

Nehmen Sie sich Zeit für sICH

Die ersten vier Punkte halte ich für selbsterklärend. Beim fünften Punkt nehmen Sie sich bitte wirklich Zeit für sICH. Vielleicht steht auf diesem Chart teilweise auch etwas von den anderen. Doch darüber hinaus sollen Sie sich hier bewusst machen, ob Sie (noch) der Mensch sind, der Sie zu sein wünschen. Auch hier: es geht nicht um Bewerten oder um Folgen. Sie sollen künftig auch „nicht über Leichen gehen“, weil Sie etwas (anders) haben wollen. Hier geht es um Ihre ganz persönliche Transformation. Sie hat nichts mit einer Erwartungshaltung an das Außen zu tun. Sie entspringt nur Ihnen. Wie möchten Sie sein, wie möchten Sie leben, was wollen Sie verändern???

Schaffen Sie sich Klarheit

Und was machen Sie dann? Sie transformieren. Bitte mit Geduld – sowohl mit sich als auch mit Ihrem Umfeld.

Ob an Silvester oder am Geburtstag: Ich schätze es sehr, das alte Jahre respektvoll zu beenden. Die Charts, die das vergangene Jahr betreffen, verbrenne ich um 00.00 Uhr. Ich liebe dieses Ritual. Und die anderen Charts begleiten mich durch das neue (Lebens-)Jahr. Zum Geburtstag werden sie „überprüft“ und zum Jahresende … Jahresanfang … Transformation.

Ich wünsche Ihnen ein wundervolles, neues Jahr
und alles Liebe!!

Manuela Starkmann, Guide, Klarheit, HSP, hochsensible personen, limit
Foto: © Manuela Starkmann / Ute Ville

Ihre Klarheit
Manuela Starkmann

 

Über Manuela Starkmann

Manuela Starkmann ist Guide. Sie führt Menschen zu Klarheit. Sie ist anders, unkonventionell und lösungsorientiert. Mit Wissen, Erfahrung und Intuition erkennt sie für ihre Kunden schnell die Lösung. Mit der von ihr entwickelten VorgehensWeise „Guiding“ begleitet sie sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen zum Erfolg.

Mehr über Manuela Starkmann im AGITANO-Expertenprofil und im Internet unter www.Manuela-Starkmann.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.