Wirtschaft

Kleine Unternehmen schaffen 85% aller neuen Arbeitsplätze in der EU

Laut einer Studie der Europäischen Kommission wurden 85% aller neuen Arbeitsplätze in der EU in dem Zeitraum 2002 bis 2010 von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geschaffen. Der jährliche Beschäftigungszuwachs bei Unternehmen dieser Größe lag um rund einen Prozentpunkt höher als bei großen Unternehmen (0,5%). Einzig der Handelsbereich spielt hier eine Ausnahme: KMU aus dem Bereich Handel stellten im Schnitt jährlich 0,7% mehr Beschäftigte ein, große Unternehmen dieses Bereichs dagegen 2,2%.

Insgesamt verzeichneten laut der EU-Kommission Kleinstunternehmen mit unter zehn Beschäftigten den größten Zuwachs, sowie diejenigen, die weniger als fünf Jahre am Markt existieren. Mehr als 25% aller neuen Arbeitsplätze sind von jungen Dienstleistungs-Unternehmen geschaffen worden. Junge Unternehmen im Bereich Verkehr und Kommunikation stehen für 6% aller neuen Arbeitsplätze.

(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.