Nützliches

Kommentierte Bestseller-Liste von Managementbuch.de

Oktober 2010

 

Susan Levermann: Der entspannte Weg zum Reichtum

Hanser Fachbuchverlag

=> Direkter Link zum Buch

Um es vorweg zu nehmen. Reichtum fand die ausgezeichnete Fondsmanagerin nicht an der Börse, sondern durch ihren persönlichen Rückzug aus dem Finanzsektor. Aus diesem gesunden Abstand heraus hat sie ein Buch verfasst, das Einsteigern gut lesbar die Grundlagen der Geldanlage beibringt. Jenseits der Gier nach immer mehr und der Gewinne um jeden Preis. Anlageberatung, die auch ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird.

 

Lothar Seiwert: simplify your time

Campus Verlag GmbH

=> Direkter Link zum Buch

Jenseits von Zeitmanagement via Smartphone und Outlook rückt Lothar J. Seiwert altmodische Dinge wie Papier und Bleistift neu ins Rampenlicht. Aufs Wesentliche konzentrieren und alles so einfach wie möglich halten, lautet seine Devise. Weniger eine Zeitmanagement-Revolution als vielmehr das Besinnen auf bewährte einfache Techniken und Regeln. Gute Anregungen, um Familie, Arbeit und persönliche Ziele unter einen Hut zu bekommen.

 

Daniel Ammann: King of Oil

Orell Füssli Verlag

=> Direkter Link zum Buch

Wer Ökonomie studiert, lernt die Gesetze der Wirtschaft kennen. Wer Geisteswissenschaften studiert, lernt die Bedeutung gesellschaftlicher Strukturen kennen. Und wer dieses Buch liest, lernt, dass es im wahren Leben ganz anders zu geht. Eher wie in einem Streifen von Francis Ford Coppola. Nur selten wird, wie in diesem Buch, der Vorhang geöffnet. Der Blick auf die Szenerie ist einzigartig.

 

Johannes Sattler, Lars Förster, Thomas Saller, Thomas Studer: Führen

Haufe Lexware GmbH

=> Direkter Link zum Buch

Eine sehr gut strukturierte Einführung in alle wesentlichen Bereiche des Führens. Gegliedert in die vier Schwerpunkte: Sich selbst führen, Mitarbeiter führen, Teams führen und Organisationen führen. Die handlungspraktischen Konsequenzen der wichtigsten Theorien, Konzepte und Autoren werden knapp dargestellt und vermitteln auch denen wichtige Führungskompetenz, die nicht von einem Seminar zum anderen jagen. Mit Checklisten.

 

Ilise Benun: Jetzt hört ihr mal zu!

Wiley VCH Verlag GmbH

=> Direkter Link zum Buch

Das Buch für die Stillen im Lande. Eine Anleitung, zur rechten Zeit den Mund aufzumachen. Denn wer klaglos erduldet, was ihm aufgebürdet wird, bricht irgendwann zusammen. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich hinzustellen und „ich“ zu sagen. Zwar, so weiß die Autorin, wird aus einem Vorsichtigen kein Draufgänger. Aber schon kleinere Verhaltensveränderungen können erstaunliche Effekte hervorbringen.

 

Dan Ariely: Fühlen nützt nichts, hilft aber

Droemer Knaur

=> Direkter Link zum Buch

Die Fortsetzung des Bestsellers „Denken hilft zwar, nützt aber nichts“. Wieder lesenswert, wieder voller skurriler Psycho-Experimente. Der Verhaltensökonom Dan Ariely zeigt, wie wir wirklich ticken. Außerdem beschreibt er in diesem Buch, wie er zur Verhaltensökonomie gefunden hat, und was verhaltensökonomische Experimente leisten können. Interessanter Input für Führungskräfte und Marketingleute (und alle, die denken, wir handelten vernünftig).

 

Janet Lowe: Hier spricht Jack Welch

BörsenBuchVerlag

=> Direkter Link zum Buch

Es ist eine Art „Best-of-Jack-Welch“, was die Autorin Janet Lowe hier zusammen getragen hat. Anhand von Interviews und Statements, die der legendäre GE-Boss Jack Welch im Laufe seiner Karriere gegeben hat, zeichnet sie den Werdegang dieses Ausnahmemanagers nach. Nicht chronologisch biografisch, sondern anhand entscheidender Situationen. Eine Fundgrube an Managementwissen, voller ungeschminkter Wahrheiten.

 

Klaus Haake, Willi Seiler: Strategie-Workshop

Schäffer Poeschel Verlag

=> Direkter Link zum Buch

Die Bedienungsanleitung für den hausgemachten Strategieprozess. Ideal für mittelständische Unternehmen oder Abteilungen von Konzernen, um den Strategieprozess einzuleiten und durchzuführen.

Es ist ein Schritt-für-Schritt-Handbuch mit wichtigen Checklisten und Kopiervorlagen. Sinnvolle Lektüre für alle, die systematisch an der Neuausrichtung Ihres Unternehmens oder Ihrer Abteilung arbeiten wollen.

 

Thilo Baum: Mach Dein Ding!

Eichborn Verlag AG

=> Direkter Link zum Buch

Die Anleitung zum Handeln statt Jammern wurde gerade mit dem „Trainerbuchpreis des Jahres“ ausgezeichnet. Thilo Baum wendet sich an Menschen, die in ihrer momentanen Lage nicht vorwärts kommen und zugleich das Gefühl haben, etwas zu versäumen. Sehr motivierend. Vorsicht ist allerdings geboten, wo Thilo Baum allzu forsch zum Schritt in die Selbstständigkeit auffordert. Zu viele Gründer sind dabei schon gescheitert.

 

Sascha Suden: Hilfe, ich habe gegründet!

Linde Verlag

=> Direkter Link zum Buch

Die brutale Antwort auf das um einen Platz besser positionierte Buch des Motivators Thilo Baum. Denn Sascha Suden schlägt völlig andere Töne an. Es ist ein zum Teil bitterer Bericht des Scheiterns. Suden gründete, war bald groß im Geschäft, hatte Mitarbeiter und sechsstellige Umsätze – und doch ging alles schief. Eine Abrechnung mit Bankern, unfähigen Mitarbeitern und den vielen, eigenen Fehlern. Wichtiger Anschauungsunterricht für Gründer.

 

Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.