Neue Medien

Konkurrenz für Chrome, Firefox und Co.: Yahoo geht mit einem eigenen Browser an den Start

Yahoos neuer Browser trägt den Namen Axis. Und es ist eigentlich gar kein richtiger, eigenständiger Browser. Vielmehr stellt Axis eine Erweiterung für die gängigen Marktführer im Browsersegment, also Firefox, Chrome, Safari und den Internet Explorer, dar. Axis selbst hat demnach keine eigene Browserengine. Auch im mobilen Bereich wird Axis für iPhone und iPad nur als App angeboten.

Die Darstellung von Axis soll sich aber dennoch von anderen Browseroberflächen unterscheiden. So gibt es lediglich ein Eingabefeld für Urls und Suchanfragen gleichermaßen. Bereits während der Eingabe werden mittels Live-Search Ergebnisse und kleine Vorschauthumbs angezeigt. Pinterest und Share-Funktionen sind ebenso direkt integriert.

Die Synchronisation funktioniert bei Yahoos Axis geräteübergreifend, was bedeutet, dass eine Sitzung an einem Gerät begonnen und an einem anderen Gerät problemlos fortgesetzt werden kann.

Der Yahoo Browser Axis steht hier zum Download zur Verfügung.

(sm)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.