Wirtschaft

Konkurrenz für die Fünf Wirtschaftsweisen gefordert – Sachverständigenrat für Wohlstand und Lebensqualität schaffen

Die Mitglieder der Expertenkommission des „Zukunftsdialogs der Bundeskanzlerin“ haben heute Angela Merkel ihren Abschlussbericht übergeben. Darin wird u.a. die Schaffung eines Sachverständigenrates empfohlen, der sich mit Fragen des Wohlstands und der Lebensqualität befassen soll. Gert. G. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" begrüßt diese Empfehlung: "Der von der Bundeskanzlerin organisierte "Zukunftsdialog" ist sicherlich eine Konkurrenzveranstaltung zur Enquete-Kommission des Bundestages "Wachstum, Wohlstand. Lebensqualität". Persönlich finde ich das gut, denn durch Diskussion und gegebenenfalls auch Streit werden wichtige Zukunftsthemen öffentlich besser wahrgenommen. Deswegen wäre es auch gut, wenn der beim Zukunftsdialog gemachte Expertenvorschlag zur Einrichtung eines "Sachverständigenrates für Wohlstand und Lebensqualität" aufgegriffen wird. Dadurch würde inhaltlich und öffentlich ein Gegengewicht zum Wirtschafts-Sachverständigenrat – den sogenannten "Fünf Weisen" – geschaffen."

Weiterführende Informationen:

"Wir vertrauen nicht allein dem Markt" – Interview zur Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität"

Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Interview zum Thema qualitatives Wachstum

Alternative zum BIP – Bundestag zieht Zwischenbilanz der Wachstumsdebatte

Alternative zum BIP – Wachstumsdebatte im Bundestag Teil 2 – Zwischenbilanz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.