Energie & Umwelt

Leistungsstärkste Windkraftanlage erhält Zwilling am Lausitzring

Die Rennstrecke „Lausitzring“ im Süden Brandenburgs wird künftig mit grünem Strom versorgt. Ein einziges 199 Meter hohes Windrad soll ausreichend Strom für die Rennstrecke liefern. Die weltweit größte Windkraftanlage ist ein Zwilling der bereits Anfang 2011 auf dem Firmengelände des Herstellers Enercon in Magdeburg errichteten Rekordwindkraftanlage. Die Leistung beträgt 7,5 Megawatt (Weltrekord), womit jährlich 17 Millionen Kilowattstunden Strom produziert werden sollen, was einem durchschnittlichen Bedarf von 4.800 Haushalten entspricht. Die Investitionskosten liegen bei 14 Millionen Euro. Die Anlage werde die Rennstrecke komplett mit Strom versorgen können, zudem könnten drei Viertel des erzeugten Stroms ins Netz eingespeist werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.