eCommerce

Logistik und eCommerce rücken näher zusammen: Logistiker müssen Geschäftsmodell anpassen

Logistik, Umsatz, Beschäftigte
(Bild: Israel Sundseth / unsplash.com)

Die Logistikbranche ist am Umsatz gemessen die drittgrößte Branche in Deutschland. Die 2,8 Millionen Beschäftigten erwirtschafteten im Jahr 2012 einen Umsatz von 225 Milliarden Euro (+3%), damit ist die Logistik gemeinsam mit dem Maschinenbau die drittstärkste Branche in Deutschland, direkt hinter der Automobilindustrie und der Pharmaindustrie. Dabei entfällt knapp die Hälfte des Umsatzes auf externe Logistikdienstleister, die andere Hälfte setzen unternehmenseigene Logistikbereiche von Industrie und Handel um.

Stabile Entwicklung bei leicht anziehenden Preisen

Laut dem TransportmarktBarometers von ProgTrans/ZEW von Mitte Juni 2013 ist auf Sicht von sechs Monaten mit stagnierenden Transportmengen und leicht steigenden Preisen zu rechnen. Dabei düften den Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP-Dienste) sowie der interkontinentalen Seefracht ein besseres Geschäft winken, als dem Schienengüterverkehr und der Binnenschifffahrt, denen das schwächste Wachstum der Transportmengen und „stabile“ Preise prognostiziert werden.

Studie: Serviceoptimierung im Onlinehandel droht Logistiker abzuhängen

Laut einer aktuellen Studie zu E-Commerce-Logistik des Beratungsunternehmens Oliver Wyman wachsen der Logistikbereich und der eCommerce künftig noch enger zusammen. Dabei müssen Logistiker jedoch auf die fortlaufenden Optimierungen der Onlineshops reagieren und ihre eigenen Produkte mehr und mehr umstellen, sonst riskieren sie, von der weiteren Entwicklung der Branche ausgeschlossen zu sein. Dies betrifft vor allem Multi-Touchpoint-Auslieferoptionen, flexibles Routing sowie innovative Same-Day-Lösungen.

Downloads

Weitere Details in der kostenfreien Oliver Wyman-Analyse zu E-Commerce-Logistik.

Weiterführende Informationen zur Internetwirtschaft und eCommerce in der Studie von eco, dem Verband der Deutschen Internetwirtschaft: „Die deutsche Internetwirtschaft 2012-2016. Zahlen, Trends und Thesen

(mb)

—-

Weiterführende Informationen zur Logistikbranche:

Logistik: TransportmarktBarometer zeigt stabile Nachfrage bei leicht steigenden Preisen
Studie zu Verkehrstelematik: Intelligentes Verkehrsnetz bringt 10 Mrd. Euro im Jahr
PwC-Studie: Wirtschaftskriminalität trifft jedes zweite Transport- und Logistikunternehmen
Logistik: Oliver Wyman-Analyse zu Connected Trucks
Supply Chain Management – die Optimierung der Logistikkette
eco-Studie: eCommerce 2017 bei über 50% des BIP
BVDW: Checkliste zum Einsatz und Betrieb von Online-Shops

—-

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.