Wirtschaft

Lohnspiegel.de verzeichnete 2011 rund 1,3 Mio. Besucher, 300 Berufe gelistet

Das Gehaltsportal www.lohnspiegel.de hat eine erfolgreiche Bilanz des Jahres 2011 gezogen. Insgesamt 1,3 Millionen Besucher interessierten sich für die tatsächlich gezahlten Löhne in den rund 300 gelisteten Berufen, das sind im Schnitt rund 3.500 User pro Tag. In dem Gehaltscheck werden regionale Unterschiede, die Berufserfahrung, leitende Funktionen, die Betriebsgröße und auch das Geschlecht berücksichtigt. Zudem stellt das Portal auch nützliche Zusammenfassungen und Statistiken rund um das Thema Gehalt, Urlaubstage oder auch Urlaubsgeld zur Verfügung. Seit dem Beginn der Erhebungen 2004 haben bereits über 200.000 Nutzer ihre Daten in das Portal eingegeben, wodurch sich eine nützliche Orientierungshilfe ergibt, die allerdings statistisch nicht repräsentativ ist.

Das Gehaltsportal wird von dem WSI-Tarifarchiv der arbeitnehmernahen Hans-Böckler-Stiftung betreut und ist Bestandteil des internationalen Wage-Indicator-Netzwerks, an dem sich Projekte aus über 60 Ländern beteiligen.

Zurzeit enthält die Datenbank Gehaltsinformationen zu folgenden Bereichen und Berufsgruppen:

Architektur und Raumplanung
Bank- und Finanzberufe
Bauberufe
Büro- und Verwaltung
Callcenter
Chemieberufe
Dienstleistungsberufe
Druckberufe
EDV / IT-Berufe
Elektroberufe
Gebäudereinigung
Gesundheitsberufe
Handel
Handwerksberufe
Hotel, Gaststätten, Tourismus
Ingenieurberufe
Journalistische Berufe
Marketing, Werbung, PR
Medien/Gestaltung
Metallberufe
Nahrungsmittelverarbeitung
Rechtsberufe
Sicherheitsgewerbe
Sozialberufe
Spedition und Lager
Techniker/innen
Transport/Verkehr
Übersetzer/in, Dolmetscher/in
Wirtschaftswissenschaftler/in
Weitere Wissenschaftsberufe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.