Neue Medien

Lumia 800 – Nokia sucht mit Microsoft den Anschluss an den Smartphone-Boom

Der finnische ehemalige Weltmarktführer Nokia versucht, den Anschluss an den boomenden Smartphonemarkt zu bekommen. Das nun erschienene Windows-Phone Lumia 800 ist ein erster Praxistest. Das Produkt ist in Zusammenarbeit mit Microsoft als Softwarepartner entstanden und verwendet zum ersten Mal nicht mehr das Betriebssystem Symbian, sondern nutzt das Betriebssystem Windows Phone 7.5 Mango. Das 3,7 Zoll große Amoled-Displays benötigt im Gegensatz zu den gängigen LCD-Displays für schwarze Bildpunkte keinen Strom, und spart somit Akku-Leistung. Zudem sind auf dem Smartphone sämtliche Microsoft Office-Programme verfügbar. Überzeugen sollen zudem das kostenlose Navigationssystem, die Carl Zeiss-Optik sowie die nach eigenen Angeben exzellenten Audio-Eigenschaften.

Das Nokia Lumia 800 wird ab dem heutigen Dienstag zum Preis von 499 Euro (EVP inkl. Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland erhältlich sein. Das neue Smartphone wird unter anderem über die Netzanbieter Deutsche Telekom, Telefónica O2, E-Plus und über mobilcom-debitel vertrieben.

Produktspezifikationen Nokia Lumia 800:
– Herausragendes Unibody-Design in den Farben cyan, fuchsia und schwarz
– Bestes Nutzererlebnis im Bereich Social Networks durch Windows Phone 7.5
– Beste Internet Browsing-Erfahrung mit dem Internet Explorer 9
– Farbenfrohes 3.7‘‘ AMOLED, ClearBlack display mit WVGA 800×480 Pixeln, 16 Millionen Farben und gewölbtem Glas
– Führende Imaging-Funktionen: Carl Zeiss-Optik, 8 MP-Kamera mit Autofokus und Fokussierung durch Antippen, doppelter LED-Blitz, HD 720p Videoaufnahmen mit 30 Bilder/Sekunde,
– Auslösemöglichkeit für Schnappschüsse trotz Gerätesperre und der Möglichkeit, die Bilder mit nur einem Klick in sozialen Netzwerken zu teilen
– Nokia-spezifische Anwendungen mit Nokia Drive und Nokia Musik
1,4 GHz Qualcomm Snapdragon Prozessor, 512 MB Programmspeicher, 16 GB interner Speicher und bis zu 9 Stunden 3G-Sprechzeit

(Zum Praxistest auf Netzwelt.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.