Management

Managers on Motorbikes – Interview mit Kim Wolfgang Günzel

AGITANO hat bereits mehrfach über die "Managers on Motorbikes" berichtet, die am kommenden Donnerstag, den 26. April, eine große Saisoneröffnung feiern. Der Summit wird in dem legendären Speedwaystation in Augsburg stattfinden. MoM ist ein erfolgreiches Netzwerk mit über 10.000 Selbstständigen, Führungskräften, Geschäftsleuten und Freiberuflern, die ihr Hobby Motorbikes mit dem beruflichen Netzwerken verbinden. Anlässlich des "Gipfeltreffens" hat AGITANO mit einigen MoM-Netzwerklern Interviews geführt. Dieses mit Kim Wolfgang Günzel, der mit Kimstraining.de u.a. ein Sicherheitstraining für Motorradfahrer anbietet.

 

Schönen guten Tag Herr Günzel, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Guten Tag, mein Name ist Kim Wolfgang Günzel. Ich bin Teamleiter des Versandservices bei der BMW Group und biete zudem ein Sicherheitstraining für Motorradfahrer an. „Kimstraining.de“ steht dabei für Motorrad-Sicherheitstraining aus Leidenschaft und Freude. Das Training auf Asphalt und/oder auf Schotter (in der Kiesgrube) erfolgen dabei nur in kleinen Gruppen von max. 4-5 Teilnehmern. Dies ermöglicht erst eine intensive Schulung, die zu entsprechend hohen Lernerfolgen führt. Durch unsere Trainings ist es uns möglich, die Elterninitiative „krebskranke Kinder München e.V.“ und „Sani Sanelli“ durch die Weitergabe eines gewissen Anteils der Teilnehmergebühr zu unterstützen. Dies erfolgt, wie die Trainings, aus Leidenschaft und Überzeugung und nicht zum Zwecke des Marketings.

Wie haben Sie von Manager on Motorbikes (MoM) erfahren?

Gute Frage. Schon zu lange her…..

Was fasziniert Sie an der MoM-Bewegung?

Die Verbindung von beruflichen, geschäftlichen Interessen in Verbindung mit unserer gemeinsamen Leidenschaft zum Motorrad. Motorrad Fahrer/innen untereinander verstehen sich aufgrund der „gleichen Wellenlänge“ halt immer.

Warum sind Sie mit dabei?

Weil es einfach Spaß macht sich mit Gleichgesinnten über Beruf als auch Hobby auszutauschen.

Was versprechen Sie sich von diesem Event?

Erstens: Neue Kontakte und ein persönliches Kennenlernen der MoM Mitglieder/innen, die ich bisher nur in der „Virtuellen Welt“, kenne. Zweitens: Neue Teilnehmer über die Faszination des Fahrens auf losen Untergrund zu begeistern und diese vielleicht im Rahmen eines meiner Trainings wiederzusehen.

Danke für das Gespräch und viel Spaß und Erfolg auf dem Summit!

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.