Wirtschaft

MCI, insglück, Tagungspauschale „Aktiv“, EVVC, …

Meldungen des Tages (02.06.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

MCI erneut wachstumsstärkste Event-Agentur

Bereits zum zweiten Mal nach 2007 ist MCI im jetzt veröffentlichten Jahres-Ranking der Fachzeitschrift Horizont Deutschlands wachstumsstärkste Event-Agentur. MCI konnten trotz Wirtschaftskrise und einem allgemein schwierigen Jahr für die Event-Branche gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von 90 Prozent auf nun 19,9 Millionen Euro verzeichnen, was im Gesamt-Ranking der TOP 30-Agenturen einen Sprung von Platz 27 auf 13 bedeutet.

Auch in Zukunft setzt MCI weiter auf Expansion: Bis 2013 will sich MCI in Deutschland durch organisches Wachstum und die Akquisition ausgewählter Agenturen stetig weiter vergrößern. Ziel sind über 100 Mitarbeiter. Eine Basis dafür haben die Geschäftsführer Gunda Stickan und Gerrit Jessen mit Ihrem 40-köpfigen Team bereits geschaffen: In den ersten Monaten des Jahres 2010 konnte MCI mehrere Neukunden-Etats in den Bereichen Erneuerbare Energien, IT und Maschinenbau hinzugewinnen.

Info: www.mci-group.com/deutschland

 

insglück erneut für Designpreis der BRD nominiert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die insglück Gesellschaft für Markeninszenierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 nominiert. Der vom Rat für Formgebung vergebene Preis ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design.

Ausschlaggebend für die Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 sind die Inszenierungen zur Eröffnung der CeBIT in den Jahren 2008 und 2009. Nach den gelungenen Auftaktveranstaltungen zur weltgrößten Computermesse erhielt insglück mehrere nationale und internationale Auszeichnungen, darunter den Best of Business-to-Business Award des Kommunikationsverbandes und der EVA-Award. Auf internationaler Ebene gewannen die Veranstaltungen unter anderem den renommierten „Best of Show“ der New Yorker Galaxy Awards sowie den European Best Event Award (EuBEA). Im Auftrag der Deutschen Messe AG kreierte insglück Eröffnungsinszenierungen, die die Entwicklung auf dem Gebiet der Informationstechnologie und Telekommunikation erlebbar machten und das Zusammenspiel von realer und virtueller Welt auf die Bühne umsetzten.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von insglück und der Deutschen Messe AG zeichnet sich durch ein hohes Maß an Kontinuität aus. So inszenierte insglück nicht nur zum zweiten Mal die Eröffnung der Hannover Messe, sondern auch bereits zum dritten Mal in Folge die Eröffnungsveranstaltung der CeBIT.

Das Highlight der CeBIT-Eröffnung 2010 war ein eigens für die Veranstaltung produzierter 3D-Film „Story of Zero & One“, der in humorvoller Weise einen Bogen von den ITK-Ursprüngen bis zu einem faszinierenden Ausblick in die digitale Welt von Morgen spannte. Bei den diesjährigen Golden Award of Montreux wurde insglück dafür mit einem Finalist Award ausgezeichnet.

Info: www.insglueck.de

 

Dorint Kongresshotel Mannheim: Tagungspauschale „Aktiv“

Wer seine Tagung um einen sportlichen Programmpunkt erweitern will, dem empfiehlt sich die Tagungspauschale „Aktiv" des Dorint Kongresshotel Mannheim. Dabei lädt „Ironwoman“ Daniela Weber die Teilnehmer zu einer Sightjogging-Tour ein. Die Ehrensportlerin der Stadt Mannheim führt die Gäste joggend zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, informiert über Kultur und Shopping und verbindet den Spaß an Entdeckungen mit professionellem Lauftraining.

Die Sightjogging-Tour kann entweder morgens vor Tagungsbeginn oder als Ausklang nach einer Veranstaltung stattfinden. Neben der einstündigen Tour enthält die Pauschale die Bereitstellung eines Konferenzraumes, Tagungstechnik, kostenfreien High-Speed Internet-Anschluss, persönliche Tagungsbetreuung vor, während und nach der Veranstaltung, zwei individuelle Kaffeepausen mit saisonalen Fitness-Snacks, Tagungsgetränke sowie ein Mittagessen als vitales Business-Lunch-Buffet. Die Tagungspauschale „Aktiv“ gilt in der Zeit vom 1. Juni bis 30. September für Gruppen von zehn bis 25 Teilnehmern. Die Kosten betragen 65 Euro pro Person und Tag.

Info: www.dorint.com/mannheim

 

Outdoor-Team-Events auf Schloss Hohenkammer

Das Seminarzentrum Schloss Hohenkammer bietet ab sofort in Kooperation mit xpert marketing und Kiwi-Connection Team-Events in der Natur, die auch im Arbeitsalltag ihre Spuren hinterlassen. Ländlich idyllisch gelegen und dabei in Flughafennähe und nur 30 Minuten von München entfernt bietet Schloss Hohenkammer die Umgebung für konzentriertes Arbeiten und eine kreative Verschnaufpause.

So unterschiedlich wie Tagungsgruppen sein können ist das Spektrum der „Adventure Specials“ von xpert marketing. Das Angebot reicht von Kanu fahren über verschiedene Arten von Radel- und Lauf-Aktivitäten bis hin zu Cross Golf, Bogenschießen, Biathlon und Highland Games. Ein ganz besonderes und im Business-Umfeld neuartiges Event unter den Outdoor-Aktivitäten stellen die Business Adventure Races dar, bei denen kleine Teams, mit Karte und Kompass ausgerüstet, vorgegebene Etappen in verschiedensten Disziplinen bewältigen.

Kiwi Connection ergänzt das Angebot von Schloss Hohenkammer auf vielfältige Weise: Von Auflockerungspausen während dem Seminar über Tagungsbegleitung bis zum Outdoor Training. Active Breaks mit kurzen Übungen zur Aktivierung, Entspannung, Konzentration und Gehirnintegration steigern die Leistungsbereitschaft.

Info: www.schloss-hohenkammer.de

 

EVVC gründet Swiss Chapter

Der Zuwachs an Schweizer Mitgliedshäusern um elf Betriebe seit August 2009 auf nunmehr insgesamt 16 macht deutlich, welche Bedeutung einer Branchenvertretung der Veranstaltungsindustrie in der Schweiz zugemessen wird. In der Zwischenzeit zählen neben MCH Messe Schweiz, Hallenstadion Zürich AG, Casino Kursaal Bern, Olma-Hallen St. Gallen, Kursaal Casino Interlaken AG auch das Zentrum Paul Klee und das Forum Fribourg zum Verband, um nur einige zu nennen.

Um die Interessen und Erwartungen der Schweizer Kollegen zu analysieren, fand bereits Ende März eine erste konstituierende Sitzung des neu gegründeten Swiss Chapter des Verbandes gemeinsam mit EVVC-Präsident Joachim König (Direktor Hannover Congress Centrum), EVVC-Beisitzer Internationales Jonas Scharf (MCH Messe Schweiz Basel) und der Geschäftsstelle in Zürich statt.

Vorrangiges Ziel der Verbandsmitgliedschaft ist für die meisten Häuser der Austausch unter Kollegen – auch über Ländergrenzen hinweg – zu Aspekten der Qualitätssicherung, der Aus- und Weiterbildung und des Benchmarkings. Auf der anderen Seite erwarten die Schweizer Häuser durchaus einen Zugang zum Deutschen Markt mit entsprechenden Marketingmaßnahmen durch ihre Mitgliedschaft beim größten europäischen Branchenverband.

Bereits auf der diesjährigen SuisseEmex vom 24. bis 26. August 2010 in Zürich will sich der EVVC auf einem Gemeinschaftsstand für Mitglieder und Partner präsentieren. Anders als in der Vergangenheit wird es in diesem Jahr jedoch ein detailliertes Thema und Marketingkonzept für den Stand geben: Durch die Profilierung mit dem Thema Nachhaltigkeit sollen potenzielle Mitglieder für den Verband gleichermaßen angesprochen werden wie Kunden für die ausstellenden Mitgliedshäuser und Partner.

Als weitere Marketingmaßnahme speziell für die Schweizer Häuser ist zunächst ein FAM Trip mit Deutschen Kunden in die Schweiz geplant. Weitere Aktivitäten werden folgen.

Info: www.evvc.org

 

641 Besucher zur ersten Email-Expo in Frankfurt

Insgesamt 641 Teilnehmer besuchten die Email-Expo, die am 19. Mai 2010 in Frankfurt am Main statt fand. Im Forum des Messegeländes boten ihnen mehr als 20 Vorträge neuste Trends, Experten-Know-how und viele Praxisbeispiele von Unternehmen wie German Wings, Ikea, Mercedes Benz, die RTL-Mediengruppe und Windows Live Hotmail. Individuelle Lösungen präsentierten dazu 30 Aussteller der Branche.

„Mit der Email-Expo bieten wir ein inhaltlich zugespitztes Fachforum, das Unternehmen mit einem konkret anwendungsbezogenen Interesse an E-Mail-Marketing bedient. Die große Resonanz auf das neue Format zeigt, dass wir zum richtigen Zeitpunkt die richtige Veranstaltung angeboten haben“, sagt Klaus Reinke, Geschäftsführer der Messe Frankfurt Medien und Service GmbH.

Gut kam auch die Twitterwall an, die in einem der beiden Vortragsareale aufgebaut war. Zuhörer konnten über sie das Gesagte direkt kommentieren und Fragen stellen, auf die die Referenten eingingen. Kritik wurde lediglich an den zu wenigen Sitzplätzen laut. Schon am Morgen mussten neue Stuhlreihen aufgestellt werden, die allerdings zur Spitzenzeit der Konferenz nicht ausreichten. „Wir freuen uns sehr über das unerwartet große Interesse an den Vorträgen und werden zur nächsten Email-Expo im Mai 2011 hier deutlich optimieren“, sagte Béatrice Klocke, Leiterin der Akademie Messe Frankfurt .
Durchgeführt wurde die Email-Expo von der Akademie Messe Frankfurt. Ihre Partner waren Absolit Consulting, Rabbit eMarketing, eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. und der Marketing Club Frankfurt. Als Sponsoren beteiligten sich die Unternehmen eCircle, Experian CheetahMail, Silverpop, United Internet Media und Windows Live Hotmail. Parallel zur Email-Expo fand die Mediatech, International Exhibition on Media Manufacturing Technologies, vom 19. bis 21. Mai statt.

Info: www.email-expo.de

 

Zweifache Nominierung der D’art Design Gruppe

Gleich zwei gestalterische Leistungen der Neusser D´art Design Gruppe GmbH wurden für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 nominiert: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin hat den Messeauftritt von Arte Deutschland auf der Frankfurter Buchmesse 2008 sowie den Infostand „der mach’s mit“-Kampagne zur Aidsprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für die höchste offizielle Designauszeichnung vorgeschlagen.

D’art Design wurde im diesem Jahr bereits der silberne Designpreis der BRD für die Kreation der geschwungenen Pappwelle von Projektpilot auf der EuroShop 2008 verliehen.

Info: www.d-art-design.de

 

Rund 800 Fachbesucher bei der salesServices 2010

Unter dem Motto „Kunden finden – Kunden binden – Umsatz steigern!" stand die Premiere der Fachmesse und des Fachforums zur Vernetzung von Vertrieb und Marketing, die nach zwei Tagen am 20. Mai 2010 im Mainzer Congress Centrum zu Ende ging. Insgesamt besuchten rund 800 Unternehmer, Vertriebs- und Marketingleiter sowie Führungskräfte mit Entscheidungskompetenz vorrangig aus mittelständischen Unternehmen die rund 100 Aussteller und teilnehmenden Institutionen auf dieser neuen Absatz-Plattform. In der Fachmesse zeigten die Aussteller die neuestens Trends und Produkte für die Vorbereitung und Optimierung des Vertriebs/Verkaufs und präsentierten die notwendigen aktuellen Marketinginstrumente – von der technischen Unterstützung des Vertriebs/Verkaufs im Innen- und Außendienst durch Online- und Dialogmarketing, Verkaufstraining, Promotion bis hin zu den Instrumenten des Social Web.

Highlights waren das CRM – Customer Relationship Management-Center und das Forum des BDVT, des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches. Markenartikler aus dem Werbemittelbereich präsentierten sich unter dem „Marken-Himmel“ im Gemeinschaftsstand des Arbeitskreises Werbemittel e.V.

Im Rahmen des Fachforums wurden in über 50 Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Seminaren und Workshops die neuesten Konzepte und Lösungen für die Vernetzung von Vertrieb und Marketing diskutiert. Auf den zwei Bühnen, die an beiden Tagen gut besucht waren, referierten Redner des Verkaufstrainings, wie zum Beispiel Martin Limbeck, Dirk Kreuter, Marc M. Galal, Peter von Quernheim, Thomas Eckardt, Dr. Daniel Langhans, Marcus Auth, Helga Schuler und Erhard Wilhelmus.

Medienpartner war die Fachzeitschrift salesBusiness mit ihrem branchenübergreifenden Vertriebs-Know-how. Die nächste salesServices findet vom 12. bis 13. April 2011 erneut im Congress Centrum in Mainz statt.

Info: www.sales-services.gs-expo.de

 

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.