Management

Michael Ehlers im Personality-Interview Nr. 64, Rhetoriktrainer, Social-Media-Experte und Kommunikationsberater

Im Rahmen der "Personality-Interviews" kommen eine Vielzahl interessanter, außergewöhnlicher und herausragender Experten – von Speakern, Coaches und Trainern über Gutachter, Sachverständigen und Beratern bis hin zu Wissenschaftlern – zu Wort.

Das 64. Interview wurde mit Michael Ehlers – Mitherausgeber von vertriebsexperts.de, Rhetoriktrainer, Social-Media-Experte und Kommunikationsberater – geführt.

 

Guten Tag Herr Ehlers bitte stellen Sie sich kurz vor!

Mein Name ist Michael Ehlers, ich bin Rhetoriktrainer und Kommunikationsberater.

Seit Jahren setze ich ausschließlich und sehr erfolgreich auf Internetmarketing. So habe ich mich als Deutschlands erfahrenster Fachmann im Bereich Internet-Rhetorik, der richtigen Kommunikation im Web 2.0 und den Social Media Plattformen, etabliert. Sie können mich auf allen relevanten Social Media Plattformen finden. Diese nutze und pflege ich tagtäglich, bringe mich immer wieder auf den neuesten Stand und gebe mein Wissen über meinen Blog, Podcasts und Mitteilungen über meine Profile weiter. Des Weiteren bin ich europaweit als Rhetorik- u. Marketingdozent für renommierte Akademien und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens tätig. Ich bin Expert Member im Club 55 (European Community of Experts in Marketing & Sales), Buchautor („Kommunikationsrevolution Social Media“) und Mitherausgeber der renommierten Vertriebsplattform www.vertriebsexperts.de. Weitere Informationen über mich finden Sie auf meiner Website www.Michael-Ehlers.de.

Was ist das Hauptthema in Ihrer Tätigkeit?

Ich trainiere seit zwei Jahrzehnten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Top-Manager, Profi-Sporttrainer und viele mehr in Rhetorik, Verhandlungskunst und Präsentationstechniken. Als Keynote-Speaker oder Moderator von Großveranstaltungen wende ich die Kunst der Rhetorik selbst regelmäßig an. 
Meine Kunden haben mich zum “Social-Media-Experten” ernannt. Als “Internet-Nutzer der ersten Stunde” setze ich mich nicht nur für die „neuen Medien“ in der Unternehmenskommunikation ein, sondern lebe sie auch in meinem Institut.

Was zeichnet Sie besonders aus und was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?

Ich komme aus der Praxis. In meinem Bamberger Institut leben wir von Seminaren, Workshops und Vorträgen. Wir verlassen uns ausschließlich auf wissenschaftliche und damit auch messbare Quellen. Außerdem war ich bereits sehr früh Trainer. Ich kann mit meinen erst 40 Jahren auf über 20 Jahre Berufserfahrung als Trainer und Berater zurückgreifen.

 

Worin liegt Ihrer Meinung nach – aus der Perspektive Ihrer Tätigkeit heraus – in der Regel der größte Handlungsbedarf bei Ihren Kunden?

Die Menschen sind mit reichlich Wissen ausgestattet. In der Beratung legen wir besonderen Wert darauf, dass Sie dieses Wissen in der Praxis auch einsetzen können! Wir leben im Wissenszeitalter. Was die Menschen wirklich nicht brauchen sind weitere theoretische Inhalte. Sie brauchen Unterstützung darin, ihr theoretisches Wissen in praktische Erfolge umzuwandeln. Diese Kunst beherrschen wir.

 

Woran denken Sie bei den Worten „kurzfristiger Erfolg“ versus „Nachhaltigkeit“?
 
An ein einziges Wort: Strategie.

In der strategischen Ausbildung der Führungskräfte liegt sehr großes Potenzial. Viele denken noch heute, wenn ich mir am Sonntag Gedanken darüber mache, was ich am Montag erledigen möchte, dann wäre ich strategisch unterwegs. Aber nur das richtige Vorgehen erzeugt Nachhaltigkeit! Zuerst die gründliche Analyse. Danach das Entwickeln einer Vision und Mission. Jetzt das Ableiten von Zielen und schließlich das Erstellen eines Kommunikations- oder Geschäftsmodells. Wenn wir das erledigt haben, ist die Grundlage geschaffen ein vernünftiges Projekt oder eine Kampagne zu planen. Das ist die einzige Chance auf Nachhaltigkeit!

Haben Sie ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die nächsten 3 Jahre aus?

Ich möchte mein Unternehmen weiter ausbauen und meine Speaker-Tätigkeit auf dem derzeitigen Buchungsniveau halten. Ferner habe ich noch einige Buchprojekte und freue mich darauf, mich weiter als Autor zu etablieren.

Herr Ehlers, Danke für die interessanten Einblickein Ihre Tätigkeit.

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.