Panorama

MINT nimmt Fahrt auf

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Ergebnisse der neuesten PISA-Studie stellt Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzende der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ und Personalvorstand der Deutschen Telekom, fest: „Die Ergebnisse der PISA-Studie sind für Deutschland ermutigend – in Mathematik haben wir eine deutliche, in den Naturwissenschaften eine leichte Verbesserung erreicht. Insgesamt liegen die Leistungen in diesen beiden Bereichen inzwischen über dem OECD-Durchschnitt. Dies reicht aber bei weitem noch nicht aus. Wir haben den richtigen Kurs eingeschlagen, jetzt gilt es, weiter Fahrt aufzunehmen. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels im naturwissenschaftlich-technischen Bereich brauchen wir mehr junge Leute, die sich für ein MINT-Studium entscheiden – statt der bisher 30 % sollten 40 % aller Studienfänger ein naturwissenschaftlich-technisches Fach wählen. In den Kindergärten legen wir den Grundstein hierfür. Hier müssen wir das Interesse für naturwissenschaftliche und technische Phänomene wecken und kindliche Neugier nutzen. In den Schulen werden dann in einem praxisnahen Unterricht die MINT-Kompetenzen ausgebaut.“

 

 

————————————————–

 

Kontaktdaten:

 

Andrea Kunwald

MINT Zukunft schaffen

Spreeufer 5

10178 Berlin

Tel.: 030 / 24632-457

Fax: 030 / 21230-959

E-mail: presse@mintzukunftschaffen.de

http://www.mintzukunftschaffen.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.