Wirtschaft

Mintrops Land Hotel, Hyatt Regency Mainz, Bad Honnef, …

Meldungen des Tages (21.01.2011) präsentiert vom BlachReport

 

Neue Zertifizierungen für Mintrops Land Hotel

Soeben verliehen die Prüfer des Verbandes Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) den Inhabern des Tagungshotels, Maria und Harald Mintrop, die exklusiven Prüfsiegel „Certified Business Hotel“ und „Certified Conference Hotel“. Laut den VDR-Prüfern erfüllt Mintrops Land Hotel sämtliche 50 Einzelkriterien und Anforderungen. „Geschäftsreisende, die ein Hotelreservierungssystem oder Tagungsstättenführer als Buchungshilfe nutzen, erkennen nun anhand des Siegellogos auf einen Blick, dass wir die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden mehr als optimal erfüllen“, erklärt Inhaber Harald Mintrop.

Konkret bedeutet dies, dass Businessreisende in Mintrops Land Hotel etwa eine geprüfte Arbeitsfläche mit guter Beleuchtung im Zimmer, Internetzugang, Kreditkartenakzeptanz, TV mit Nachrichtensender, Mobilfunkerreichbarkeit und Parkplatz am Haus vorfinden.

Info: www.mintrops.mm-hotels.de

 

Neubesetzung im Hyatt Regency Mainz

Dominik Strobel ist neuer Wirtschaftsdirektor im Hyatt Regency Mainz. Der gebürtige Tegernseer übernahm im November 2010 die Position von Isabelle Zeyssolff, die ihrerseits ins Park Hyatt Zürich wechselte und dort nun die Stelle der Wirtschaftsdirektorin angetreten hat. Nachdem Strobel 1996 auf der Technischen Universität Bad Wiessee mit Diplom im Fach Hotel Management abgeschlossen hatte, arbeitete er zunächst als Restaurant Manager im Restaurant Glashaus des Hyatt Regency Köln, wechselte zum F&B Outlet Manager ins Hyatt Regency Birmingham, um ab Januar 2004 im renommierten Hilton Vienna Danube seine Hotelkarriere als Operations Manager fortzuführen.

Knapp drei Jahre später und zurück im Hyatt Regency Birmingham, konnte er seine Fähigkeiten als Assistant Director of Food & Beverages unter Beweis stellen, was ih m nach weiteren zwei Jahren, im Juli 2008, die Position als Director of Food & Beverages im Hyatt Regency Johannesburg verschaffte.

Zurück in Deutschland, nimmt der erfahrene 33-jährige nun die Wirtschaftsabteilung im Mainzer Hyatt unter seine Regie und wird sein Team durch seine internationale Hotelkarriere inspirieren.

Info: www.hyatt.com

 

Jubiläumsangebote im Seminaris Bad Honnef

Anfang 2011 rief die Seminaris-Gruppe ihr Seminaris-Hotel Bad Honnef zum „Jubilar des Jahres 2011“ aus. Denn am 1. Juli 1986 wurde dieses Haus eröffnet und so kann es jetzt auf ein 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Seminaris-Chef Günther Strube: „Nach unserem Stammhaus in Lüneburg war das Seminaris in Bad Honnef das zweite Tagungshotel unserer Gruppe. Mit ihm begann unser so-lides und kontinuierliches Wachstum.“ In den Folgejahren kamen weitere Häuser dazu: die Seminaris-Hotels in Bad Boll, in Hermannsburg, in Potsdam und Berlin sowie die Avendi-Hotels in Bad Honnef und in Babelsberg.

Attraktive Jubiläumsangebote und -aktivitäten sollen dafür sorgen, dass auch die Kunden und Gäste diesen Geburtstag so richtig mitfeiern können. Hausherr Michael Holmer Gerdes, Direktor des Seminaris-Kongressparks Bad Honnef, zu dem auch das Seminaris-Hotel gehört, nennt Beispiele: „Da ist etwa das Kurzurlaubs-Arrangement „Zwei-Fünf“, das im Juli und August fünf Übernachtungen mit großem Seminaris-Frühstücksbuffet und Abendessen sowie die Nutzung des ‚Wellness-Avendi & SPA’ für ganze 250 Euro pro Person im Doppelzimmer bietet!“ Oder, so Gerdes weiter: „Für Seminar- und Tagungsveranstalter haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen, nämlich das Arrangement ‚Zum 25sten minus 25’, das heißt, auf die Tagungsübernachtungspreise gewähren wir im Geburtsmonat Juli einen 25-prozentigen Nachlass auf die Tagungs-Preisstaffeln I bis IV der Full- und Demi-Tagungspauschalen!“ Dieses Angebot kann ab sofort gebucht werden.“

Info: www.seminaris.de

 

35.500 Besuchern auf der HOGA Nürnberg

Als erste Branchenmesse des Jahres war die 26. HOGA Nürnberg, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und GV, vom 16. bis 19. Januar ein wichtiges Stimmungsbarometer. Die Aufbruchstimmung im Gastgewerbe war auf den Ständen der 520 Aussteller aus 12 Nationen zu spüren und dies spiegelt sich auch in den Ergebnissen der HOGA wider. Mit rund 35.500 Besuchern wurde erneut das Ergebnis der letzten HOGA 2009 erreicht und die geschäftlichen Ergebnisse der Aussteller fielen diesmal noch besser aus als vor zwei Jahren.

Gleich zum Auftakt erlebte die HOGA einen Besucheransturm und für viele Aussteller waren der Sonntag und Montag die stärksten Ordertage. Daran dürfte auch die 7. Food Special des Service Bund ihren Anteil gehabt haben, die an den ersten beiden Tagen unter dem Dach der HOGA stattfand und zusätzliches Fachpublikum nach Nürnberg holte.

Der gute Besuch und die Investitionsbereitschaft, speziell aus der Hotellerie, bescherte den Ausstellern am Ende der Messe gut gefüllte Auftragsbücher. Wie die Besucherbefragung eines Messe-Marktforschungsinstituts ergab, hat gut die Hälfte der Besucher auf der Messe geordert und ein weiteres Drittel beabsichtigt noch, dies nach der Messe zu tun.

Info: www.hoga-messe.de

 

D’art Design auf imm cologne und LivingKitchen

Die Neusser D’art Design Gruppe, Agentur für räumliche Kommunikation, hat auf der imm cologne 2011 die Auftritte für Rummel (Halle 09.1 Stand B030) und Zack (Halle 11.1, Stand F045 E046) gestaltet. Auf der parallel zur Möbelmesse erstmalig stattfindenden LivingKitchen inszeniert D’art Design den Markenrelaunch von AEG dreidimensional (Halle 04.2, Stand B018 C019). Der Markenneuauftritt des Küchengeräteherstellers debütierte auf der IFA und der Küchenmeile in Löhne. Das Design für Zack, langjähriger D’art Design-Kunde, hatte bereits auf der Ambiente 2010 in Frankfurt seine Premiere (Realisation: Projektpilot GmbH, Neuss).

Die erste Zusammenarbeit von D’art Design mit dem Matratzenhersteller Rummel präsentiert sich im Neuauftritt des Unternehmens aus Neustadt/Aisch. Auch dieser Auftritt wurde von den Neusser Realisateuren der Projektpilot GmbH umgesetzt.

Vom 21. bis zum 23. Januar 2011 öffnet die Möbelfachmesse auch für das allgemeine Publikum ihre Pforten.

Info: www.d-art-design.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.