Management

Mit Innovation und Talentförderung gegen den Fachkräftemangel

In einem Interview anlässlich der Communications World 2011 vergangenen Oktober in München äußerte sich Jochen Moll, Vorstandsvorsitzender von BizSphere, zum Thema Fachkräftemangel in Deutschland und dem ‚4-Säulen-Konzept‘ der Bundesregierung. Damit dieses Maßnahmenpaket zum erwünschten Erfolg führen könne, so Jochen Moll im Interview mit Oliver Foitzik, Herausgeber von AGITANO, Wirtschaftsforum Mittelstand, müsse auch ein gesellschaftliches Umdenken stattfinden: permanente Lernbereitschaft, höhere Flexibilität und Mobilität seien gefordert.

Für Unternehmen bedeute das, neue Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten anzubieten und neue Berufsbilder zu schaffen. Regierung und Unternehmen seien hier gemeinsam gefordert, Rahmenbedingungen zu schaffen, die das ermöglichen. Gerade die IT-Branche verfüge über ein hohes Innovationspotenzial, das es zu kanalisieren gilt. Moll betonte die Relevanz der Förderung von Talenten im Rahmen von Mentorenprogrammen. Künftiges Potenzial läge vor allem in unternehmensübergreifendem und cross-funktionalem Mentoring, bei dem kein einseitiger, sondern ein gegenseitiger Wissenstransfer stattfinden könne.

 

=> Hier geht es direkt zum Interview!

 

BizSphere AG

Die BizSphere AG ist ein Software- und Beratungsunternehmen und entwickelt Software- und Consulting-Lösungen im Bereich Wissens- und Kommunikationsmanagement. Mit der BizSphere Sales Enablement Solution hat BizSphere eine Software-Plattform und Beratungsmethode entwickelt, die Unternehmen eine effiziente und kundenspezifische Vertriebs- und Marketingkommunikation ermöglicht. Die Lösung vereint dabei Know-how aus den Bereichen soziales und semantisches Internet (Web 2.0/3.0) mit innovativem Benutzeroberflächen-Design.

Weitere Informationen finden Sie auf der BizSphere-Website erhalten Sie bei Tamara Vierling, BizSphere AG, unter +49 172 3967686 oder tamara.vierling@bizsphere.com.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.