International

Mobile Devices treiben Facebook in neue Höhen

Facebook, Smartphones, Mobile devices, Snapchat

Smartphones & Co. lässt die Nutzerzahlen bei Facebook, dem derzeit erfolgreichstem sozialen Netzwerk, noch weiter steigen. Das zeigen Zahlen aus dem aktuellen Geschäftsbericht, welches das US-amerikanische Unternehmen jüngst veröffentlichte und  Statista in unten eingefügter Infografik auf anschauliche Art und Weise zusammengefasst hat. Ein weiterer Erfolgsfaktor sind veränderte Nutzungsgewohnheiten und die Fähigkeit des Netzwerks, sich an diese anzupassen.

Unseren Arbeitswelt befindet sich im Wandel, und zwar mehr denn je. Dazu haben in den letzten Jahren die sozialen Medien beigetragen. Siehe passend dazu unseren AGITANO-Beitrag: Social Media Marketing – 5 Fragen & 5 Antworten. Welche Rolle mobile Endgeräte dabei spielen, zeigen die Geschäftszahlen des Branchenprimus.

Fast die Hälfte nutzt Facebook ausschließlich mobil

Facebook, Smartphones, Mobile devices
Die oben eingefügte Infografik zeigt die Entwicklung der monatlich aktiven Facebook-Nutzer nach Art des Zugangs. (Quelle: de.statista.com / CC BY-ND 3.0)

1.545 Millionen aktive Nutzer hat Facebook mittlerweile – pro Monat! Zur Entwicklung des Netzwerks beigetragen  hat besonders die Zahl der mobilen Nutzer. Denn diese ist erneut spürbar gestiegen. Während die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorjahr „lediglich“ um rund 17 Prozent wuchs, legte die Zahl der Nutzer, welche Facebook ausschließlich per Smartphone oder Tablet nutzen um 59 Prozent auf 727 Millionen zu, das sind 47 Prozent aller monatlich aktiven Accounts.

Insgesamt nutzen mittlerweile fast 1,4 Milliarden Menschen das derzeit erfolgreichste soziale Netzwerk mobil. Dagegen ist die Zahl der reinen Desktop-Nutzer rückläufig. Nur noch 160 Millionen Menschen (ein Minus von 29 Prozent) netzwerken ausschließlich über ihren stationären Rechner.

Posten zunehmend unwichtig

Eine ebenfalls interessante Entwicklung. Das Posten des eigenen Status, einst ein zentrales Element für die Erfolgsgeschichte des Netzwerkes, gerät zunehmend ins Hintertreffen. Das zeigen Erhebungen von globalwebindex.net. Stattdessen mutiert Facebook zu einer Art Internet im Internet. Es werden vermehrt externe Inhalte konsumiert. Vor allem Videos spielen dabei eine große Rolle. So ist das Ansehen von Videos die zweitbeliebteste Aktivität unter Facebook-Freunden (siehe Infografik unten).

Facebook, Smartphones, Mobile devices
Die oben eingefügte Infografik zeigt die am weitesten verbreiteten Aktivitäten von Facebook-Nutzern. (Quelle: de.statista.com / CC BY-NC-ND 3.0)

Mit Bild- und Informationsmaterial von Statista (siehe Links in den Bildunterschriften)

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.