Wirtschaft

Neptunus, die internationale Sponsoringforschung, Haas, …

Meldungen des Tages (26.11.2010) präsentiert vom BlachReport

 

Demontierbare Gebäude von Neptunus

In Den Haag in den Niederlanden wurde vor wenigen Tagen das wohl nachhaltigste temporäre Gebäude der Welt eingeweiht, das selbst den strengen Anforderungen an einen klassischen Neubau gerecht werden würde. Das Gebäude mit der Bezeichnung „Flexolution“, entwickelt von Neptunus, kommt als Sporthalle zum Einsatz. Das Unternehmen mit Stammsitz in den Niederlanden zählt zu den größten Anbietern temporärer Gebäude. Beim neuen Gebäudetyp „Flexolution“ kommen ausschließlich wiederverwendbare Komponenten zum Einsatz. Weiterhin ist das temporäre Gebäude sehr energieeffizient konstruiert, was sich mit dem Energielabel A dokumentiert.

Die demontierbare Sporthalle in Den Haag wirkt von außen wie eine normale Immobilie. Die Bauzeit des Gebäudes lag jedoch nur bei wenigen Wochen. Bisher trainierten die verschiedenen Haager Turnvereine in Gymnastiksälen, die für diese Nutzung nicht ausreichend ausgestattet waren. Kürzlich fiel die Entscheidung für einen Neubau. Das dauert fünf Jahre. Bis dahin hat Neptunus das 24 mal 48 Meter große semipermanente Gebäude errichtet. „Flexolution“ entspricht den aktuellen Energie- und Umweltnormen gemäß Energielabel A. Die Bauweise und die speziell isolierten Wände und Fenster sorgen für eine hocheffiziente Dämmung. Alle verwendeten Teile lassen sich nach dem Abbau wiederverwenden, was die Konstruktion sehr nachhaltig macht. Unternehmen und Organisationen können mit diesen neuen temporären Gebäuden erhebliche Energiekosten einsparen und sozialverträglich wirtschaften. Da „Flexolution“ aus 6 mal 6 Meter großen Segmenten besteht, kann das Gebäude in nahezu beliebigen Formaten gebaut werden.

Der neue Gebäudetyp kann semipermanent unter anderem als Sporthalle, Verkaufsraum oder Schule eingesetzt werden, um beispielsweise Umbau- oder Renovierungszeiten zu überbrücken. Die Bauzeit ist kurz, und die temporären Einheiten entstehen ohne Abstriche hinsichtlich Qualität, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Dorrie Eilers, Geschäftsführerin von Neptunus: „Der Vorteil unserer semipermanenten Gebäude ist der schnelle Aufbau ohne Verlust an Komfort oder Energieeffizienz. Angesichts der häufig geforderten Nachhaltigkeit in Gesellschaft und Wirtschaft erwarten wir, dass die Nachfrage nach diesem Gebäudetyp in den kommenden Jahren stark zunehmen wird.”

Info: www.neptunus.eu

 

Neues Schwergewicht in der internationalen Sponsoringforschung

Die Sport+Markt AG mit Hauptsitz in Köln und das australisch-amerikanische Unternehmen Repucom International haben mit Unterstützung von GF Capital, einer Investorengruppe aus New York, zum 12. November 2010 eine strategische Allianz geschlossen. Die Unternehmen werden beide weiterhin unter ihrer jeweiligen Marke operieren. Dies soll auch bei einer möglichen Erweiterung der Gruppe um weitere Partner gewährleistet sein.

„Mit dieser Kooperation bieten wir dem Sportmarkt ein starkes globales Angebot aus einer Hand“, erklärt Paul Smith, Vorstand Repucom. Gegründet 2004 in Australien, verfügt das Unternehmen heute über Büros in mehr als zehn Ländern und hat seine Hauptniederlassung in den USA. Hartmut Zastrow, Vorstand und Mitbegründer von Sport+Markt zu der Allianz: „Nach 25 Jahren hin zu einer Vormachtstellung in Europa ist es der richtige Zeitpunkt, einen wirklich globalen Weg für uns und unsere Kunden zu gehen.

Repucom ist dabei genau der richtige Partner. In unserer Unternehmensphilosophie stimmen wir perfekt überein und gemeinsam verfügen wir jetzt über Niederlassungen rund um den Globus.” Finanziell unterstützt wird die Kooperation von dem Unternehmen GF Capital, einem in New York ansässigen Private-Equity-Unternehmen, welches sich auf Investments im Medien- und Entertainment-Bereich sowie auf Markenartikler konzentriert.

Info: www.sportundmarkt.com

 

Haas gründet Agentur

Alexander Haas, 36, hat als geschäftsführender Gesellschafter die Leitung der neu gegründeten Agentur events-4-brands übernommen. Die Eventagentur, deren Fokus auf Corporate und Public Events liegt, bietet Leistungen im gesamten Bereich Live-Kommunikation an. Haas sammelte seine Erfahrungen unter anderem bei Stein Promotions. Zuletzt war er bei vitamin-e tätig und betreute über sechs Jahre Kunden wie BMW, Nike, Osram, Philips, Reemtsma und Vestas.

Info: www.events-4-brands.com

 

Dezember Last-Minute Special vom NH Berlin Potsdam

Das NH Berlin/Potsdam, ein Vier-Sterne Hotelverfügt über 243 Zimmer und 19 Tagungsräumen von 30 bis 275 Quadratmeter Fläche für 180 Personen . Alle sind mit moderner Tagungstechnik und Wireless LAN ausgestattet. Im Dezember bietet das Hotel ein Tagungs-Special mit zwei Eating-Meeting-Fingerfood-Buffets, einem mediterraner Lunch, dem Tagungsraum mit Tageslicht entsprechend der Personenzahl, sowie der Tagungstechnik für 39 Euro pro Person.

Info: www.nh-hotels.de

 

Drei Locations in der Salzstadt Hall bei Innsbruck

Drei Räume, jeder für sich mit eigener Geschichte und Architektur stehen zur Verfügung. Dazu werden Organisation und Betreuung aus einer Hand bereitgestellt. Die Salzlager Hall stammt aus dem Jahr 1822 und wurde erbaut, um bis zu 3.400 Tonnen Salz aus den Salinen der Stadt Hall zu lagern. Bereits um 1250 findet das heutige Areal der Burg Hasegg urkundliche Erwähnung als Sud- und Pfannstätte der Saline Hall.

Das Kurhaus, direkt am nördlichen Zugang zur Altstadt von Hall, bot Einheimischen wie Gästen eine Fülle von Kureinrichtungen vor allem auf Basis der Sole. Alle drei Locations können speziellen Wünschen entsprechend gestaltet werden und zeichnen sich durch leichte Erreichbarkeit, weitestgehende Freiheit in der Raumgestaltung und modernes technisches Equipment aus.

Info: www.convention-tirol.at

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.