Interviews

Netzwerken: Spielend einfach 100.000 Kontakte auf XING aufbauen

Nach dem großen Erfolg des „Social Media Sommercamp“ vor einem halben Jahr startet Sabine Piarry die nächste Session ihrer Webinarreihe, das Social Media Wintercamp: 15 Experten werden im Rahmen der Webinarreihe vom 11. bis zum 15. Februar 2013 rund um Social Media Themen referieren. AGITANO, das Wirtschaftsforum für den Mittelstand, hat die Referenten im Vorfeld zu ihren Themen interviewt.

Webinar zum Thema „Netzwerken“

Heute: Sabine Piarry zum Aufbau eines beruflichen Netzwerkes auf XING.

1. Guten Tag Frau Piarry. Sie werden auf dem Social Media Webinar „Wintercamp“ über den Aufbau eines Netzwerkes bei XING referieren. Bevor wir darauf näher eingehen, stellen Sie sich doch bitte kurz vor.

Meine Berufung ist es, Menschen miteinander zu vernetzen: wertschätzend, effektiv und mit spielerischer Leichtigkeit. Ich bezeichne mich gerne als Vernetzungsspezialistin, da es meine Gabe zu sein scheint, die passenden Menschen zueinander zu bringen. Als ich 2007 in die Provence zog, kam Social Media wie gerufen, da ich meine Kontakte weiterhin so intensiv wie bisher pflegen wollte. Ich bin begeistert davon, Webinare zu geben und anderen Menschen zu einem professionellen Webinarstart zu verhelfen. Mein Social Media Favorit ist XING und mein Lieblingsthema eine clevere Seminarvermarktung.

2. Was macht XING in Ihren Augen anderen Netzwerken überlegen?

Was mich an XING begeistert ist der klare Businessfokus. Alle Menschen in XING sind daran interessiert, beruflich erfolgreich zu sein. Dieser große gemeinsame Nenner läßt mich kreativ werden, weil ich immer neu überlege: Wie kann ich andere Menschen mit meinen Talenten und Stärken am optimalsten dabei unterstützen?
Was mich an XING ebenfalls begeistert: dass ich nirgendwo sonst so viele starke Kooperationspartner finden kann. Die passenden Kooperationspartner und Multiplikatoren zu finden ist das Sahnehäubchen beim Netzwerken, wenn man nicht alles mühsam alleine machen möchte.

3. Der Titel ihres Vortrages ist „spielend einfach 100.000 Kontakte aufbauen“. Ist die Zahl 100.000 nicht etwas übertrieben?

Genau diese Frage bekam ich jetzt auch über XING gestellt: Wie könnte ich darüber ein Webinar halten, wo ich doch nur 3000 Direktkontakte habe? Natürlich kann ich unendlich viele Direktkontakte aufbauen, aber ich mag weder Kontaktemaschinen einsetzen noch andere Beschleuniger, da es mir wichtig ist, eine Beziehung aufzubauen und das funktioniert nicht maschinell. Viele meiner XING-Kontakte kenne ich auch persönlich. Deshalb ist es der entscheidende Kniff, passende Kooperationspartner zu gewinnen und das Netzwerk anderer mit zu nutzen. Das beste Beispiel ist das Social Media Webinar-Wintercamp. Fünfzehn Social Media Experten laden dazu ein und das bedeutet neben vielen qualitativ guten Kontakten eben auch viele Kontakte, die ich alleine gar nicht bzw. nur mit viel zu großem Aufwand in dieser Qualität generieren könnte.

4. Kann man ein so großes Netzwerk überhaupt noch pflegen? Mit welchen Kniffs bekommt man hier Struktur herein, um nicht den Überblick zu verlieren?

Der Kniff sind die clevere Einrichtung von nicht zu vielen, aber auch nicht zu wenig Kontaktekategorien, um regional passend bzw. themenspezifisch mit einem Klick die passenden Kontakte zu finden. Auch Webinare sind eine perfekte zeitsparende Möglichkeit, mit vielen Menschen im Dialog zu bleiben. Außerdem verwende ich viel Gedanken darauf, spannende Mehrwerte zu kreieren wie beispielsweise die neue Schatzkiste 1-2-3 ausgebucht mit vielen Tipps, Sprechstunden und Videos für ausgebuchte Seminare bzw. Webinare unter www.123-ausgebucht.de. Mit spannenden Mehrwerten ergeben sich immer neue Dialoge und Geschäftsmöglichkeiten.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.