Technologie

Neue Infrarottarnung für Panzer ahmt Umgebung nach

Der größte Rüstungskonzern Europas, die britische BAE Systems, hat zusammen mit schwedischen Ingenieuren eine neue Tarntechnologie für Panzer entwickelt. Elektronisch regelbare, sechseckige Kacheln können dabei die Temperatur der Umgebung exakt annehmen, wodurch sich das Fahrzeug für Infrarot-Zielgeräte zumindest in der Nacht nicht mehr von der Umgebung unterscheiden lässt. Mittels Infrarotkameras wird dafür der Hintergrund des Fahrzeugs als Wärme-Bild aufgenommen und dann auf die Kacheln übertragen. Zudem sei es mit dieser Technologie auch möglich, spezielle Umrisse vorzutäuschen, beispielsweise von Zivilautos, einem Wald im Hintergrund oder auch einer Kuh. Die patentierte Technologie des Adaptiv-Systems will BAE noch in diesem Monat auf einer britischen Fachmesse vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.