Technologie

Neuer Lithium-Ionen-Akku mit Turbo-Ladung entwickelt

An der Colorado State University wurde der Prototyp einer neuen 3D-Batterie auf der Basis der Nanotechnologie entwickelt, der schneller zu laden ist und zudem stärker und langlebiger ist als die gebräuchlichen Lithium-Ionen-Akkus. Der Prototyp lässt sich nach völliger Entleerung innerhalb von zwölf Minuten wieder vollständig laden. Kommerzielle Batterie benötigen für die gleiche Energieleistung etwa zwei Stunden. Die Lebensdauer betrage ungefähr das Doppelte. Grundlage des Schnellladeeffekts ist eine Veränderung der Chemie der Batterie: In dem Prototyp der neuartigen Li-Ionen-Akkus wird die Graphit-Elektrode durch Nanodrähte aus Antimonid ersetzt, die doppelt so viel Lithium-Ionen speichern können wie die gleiche Menge Graphit. Sie sind außerdem chemisch stabiler als der Kohlenstoff und resistenter gegen Hitze. Dadurch können die Akkus künftig zudem dünner und leichter ausfallen. Eine Serienreife für Mobilgeräte wird in rund zwei Jahren erwartet. Die Entwicklung hochleistungsfähiger Autobatterien dürfte noch etwas länger dauern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.