Panorama

Neuer Zertifikatslehrgang „Wellnessberater (IHK)“ – Perspektiven des Wachstumsmarktes Wellness nutzen

Vielseitige Inhalte und interessante Spezialisierungen für einen wichtigen Zukunftsmarkt: Mit ihrem neuen Zertifikatslehrgang „Wellnessberater (IHK)“ bieten die Industrie- und Handelskammern (IHKs) eine echte „Wohlfühl-Weiterbildung“ an.

Das Gesundheitsbewusstsein in Deutschland steigt, die Zahl älterer Menschen wächst, die Leistungsgesellschaft fordert ihren Tribut – all dies sind Faktoren die das Thema Wellness zum Dauerbrenner machen.

Viele Anbieter werben mit Wellness-Angeboten. Wer diesen Markt aber professionell und systematisch erobern möchte, muss gesundheitsorientiertes Fachwissen wirksam und alltagstauglich mit einem ausgeprägten Fingerspitzengefühl verbinden, um die Kunden ganzheitlich betreuen und beraten zu können.

Das erforderliche Rüstzeug hierfür vermittelt der IHK-Zertifikatslehrgang „Wellnessberater (IHK)“. Er richtet sich an Unternehmen und Mitarbeiter vor allem der Tourismusbranche, die ihren Gästen mit bester Beratungsqualität und freundlichem Service das maximale Wohlfühlangebot bieten möchten.

In 56 praxisnahen Lehrgangsstunden erwerben die Teilnehmer fundiertes Fach- und Produktwissen für ihre Beratungs- und Verkaufsaufgaben; zudem optimieren sie ihre Fähigkeiten zur Kundenbindung und -betreuung. Das Angebot umfasst die Module
Wellness-&-Spa-Basiswissen (Wellness, Wohlbefinden und Gesundheit),
medizinische Grundlagen und Wellness-&-Spa-Dienstleistungen sowie
Basisseminar für Verkauf, Beratung und Reklamation.

Bei Nachweis aller Module und erfolgreichem Test vor der IHK erhalten die Absolventen ein bundesweit anerkanntes Zertifikat in Deutsch und Englisch.

Mehr Informationen gibt es bei Ihrer IHK oder Ihrem regionalen Weiterbildungsberater – ein Verzeichnis finden Sie auf der Website des Weiterbildungs-Informations-Systems WIS unter der Adresse wis.ihk.de.

Ansprechpartner für das Konzept ist bei der DIHK-Bildungs-GmbH
Florian Pröbsting,
Telefon 0228 6205-150,
E-Mail proebsting.florian@wb.dihk.de.

(Quelle: DIHK)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.