Wirtschaft

Neues Internetportal des Bundeswirtschaftsministeriums für gründungsinteressierte Frauen

Anlässlich des internationalen Tags der Frau (8. März) hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das neue Internetportal www.existenzgruenderinnen.de online geschaltet. Das neue Internetportal wurde in Kooperation mit der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) entwickelt und ergänzt das bereits etablierte Onlineportal www.existenzgruender.de. Auf dem Portal sind umfassende Informationen und Empfehlungen für gründungsinteressierte Frauen bereitgestellt, beispielsweise E-Training-Kurse für angehende Gründerinnen, eine Gründerinnenhotline, Netzwerke sowie auch Kontakte zu regionalen Beraterinnen in allen Bundesländern. Damit werden weibliche Gründerinnen von der Unternehmensgründung über die Wachstumsphase bis hin zur Unternehmensnachfolge unterstützt. Derzeit wird nur rund jedes Dritte Unternehmen von einer Frau gegründet.

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler: "Leider gründen Frauen noch immer seltener eine Firma als Männer. Unser Portal richtet sich an die Frauen, die das Ungleichgewicht von Männern und Frauen in der Wirtschaft nicht länger akzeptieren und ihre eigene Chefin werden wollen. Das neue Internetportal bietet viele Informationen und Serviceangebote, die hierzu einen Beitrag leisten können, Frauen zum Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit zu motivieren. Sie sind bestens ausgebildet und kreativ. Das Lebensziel Unternehmerin sollten auch Frauen häufiger anstreben. Denn innovative Ideen von Gründerinnen bringen Schwung und Dynamik in unsere Wirtschaft. Sie schaffen Arbeitsplätze und Wachstum."
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.