Einsichten & Ansichten

Nicola Fritze: Anders denken – Das gesunde Maß an Egoismus

Nicola Fritze / Motivation / Stress / Alltag, Egoismus
Bild: Nicola Fritze

… aus der zweiwöchentlichen Themenserie “Anders denken” von Nicola Fritze. Nach dem letzten Beitrag „Der Motivationskiller Pessimismus” folgt heute: „Das gesunde Maß an Egoismus.”

———

Sommerzeit ist Reisezeit. Doch was passiert, wenn der Chef uns bittet, auch während des Urlaubs ständig erreichbar zu bleiben? Dieser Fall ist – wie die Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 16.07.2013 berichtet – keine Seltenheit. In der Rubrik Beruf und Chance heißt es: „Vier von zehn Angestellten arbeiten im Urlaub.“ Zwar geht der Anteil der Urlaubsarbeiter zurück, wie eine repräsentative Studie zeigt, auf die die FAZ sich beruft. Trotzdem sind es 2013 immerhin noch 39 Prozent der Arbeitnehmer, die während Ihres Urlaubs oder in der Freizeit arbeiten.

Sie werden jetzt vielleicht denken: „Was für eine Horrorvorstellung! Am Strand noch mit dem Smartphone E-Mails beantworten zu müssen?! Das würde ich nie tun!“ Schließlich träumen wir alle von einem erholsamen Urlaub, in dem wir mal so richtig ausspannen und neue Kraft tanken können. Allerdings kennen wir auch alle Situationen, in denen uns die Gedanken an die Arbeit keine Ruhe lassen – weil wir wissen, dass unser Einsatz gefragt ist.

Und so verwundert es auch kaum, dass der Großteil der Befragten angibt, ihr größter Antrieb, im Urlaub und in der Freizeit zu arbeiten, sei ihr Verantwortungsgefühl. Kennen Sie dieses Gefühl auch aus Ihrem Alltag – gerade dann, wenn Sie eigentlich gar nichts mehr tun wollen? Ein Beispiel: Sie kommen am Abend nach Hause und beschließen, wirklich nur ganz kurz in Ihre Mails reinzuschauen. Natürlich finden Sie einen ganzen Haufen an Wünschen, Bitten und Aufträgen von Freunden und Kollegen und vielleicht sogar von Ihrem Chef. Was tun? Der Egoist in uns hat nur einen Wunsch: Ab auf die Couch und endlich ausruhen. Der Altruist macht sich ohne zu zögern daran, die lange Liste der Dinge, die wir für andere tun können, abzuarbeiten.

Der richtige Weg ist hier wie so oft jedoch der durch die goldene Mitte! Wir müssen für uns selbst genauso wie für andere da sein, sonst verlieren wir die Balance und werden dadurch müde, kraftlos, unglücklich oder gar krank. Seien Sie also gut zu sich selbst! Denn wenn SIE gesund und glücklich sind, können Sie sich auch kraftvoll und aufmerksam für Ihre Mitmenschen einsetzen.

Mit Egoismus hat das rein gar nichts zu tun, sondern mit Eigeninteresse. Eigeninteresse bedeutet die Verantwortung, sich um sich selbst zu kümmern, weil man weiß, dass man es wert ist. Wer Eigeninteresse praktiziert, kann seine eigenen Bedürfnisse erfüllen und gleichzeitig aufrichtiges Interesse am Wohlergehen anderer Menschen zeigen. Und wenn Sie merken, dass die Bedürfnisse eines Mitmenschen gerade wichtiger sind als Ihre eigenen, können sie diese bewusst für eine Zeit zurückstellen.

Wenn Ihr Verantwortungsbewusstsein Sie auch im Urlaub einholt, geben Sie nicht einfach nach. Vereinbaren Sie einen guten Kompromiss zwischen Ihrem inneren Altruisten und dem inneren Egoisten. Gehen Sie es positiv an: Nutzen Sie Ihren Abstand zur Arbeit, um sich erst mal zu fragen: Was tut mir in diesem Moment gut? Worauf habe ich Lust? Wenn Sie dann beispielsweise erst mal eine Runde schwimmen gehen, können Sie sich danach viel entspannter an die Beantwortung einer E-Mail machen.

Im besten Fall wird der Urlaub so zum „Trainingscamp“ für den Alltag. Wenn wir im Urlaub in entspanntem Ambiente lernen, ständige Erreichbarkeit und eigene Bedürfnisse miteinander in Einklang zu bringen, wird die Erholung auf jeden Fall noch nachhaltiger wirken als gedacht!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen tollen Urlaub – ob mit oder ohne Arbeit!

———

Über Nicola Fritze

Nicola Fritze, Motivation, Kommunikation, Anders Denken, EgoismusSeit 2001 ist Nicola Fritze vielgefragte Rednerin und Trainerin zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Motivation. Ihre erfolgreichen Audio-Podcasts „Abenteuer Motivation“ und „Fritze-Blitz“ inspirieren seit 2006 regelmäßig über 30.000 Abonnenten. Sie gehören zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Hörsendungen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. Im Februar 2013 erschien ihr neues Buch „Motivier Dich selbst – sonst macht’s ja keiner!“ (SüdWest, 16,99 €) Darin zeigt Nicola Fritze 50 praxisnahe und effektive Methoden auf, wie Lebensfreude und Motivation langfristig zu steigern sind. Weitere Informationen sowie ihre beiden erfolgreichen Hörsendungen finden Sie auf www.nicolafritze.de.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.