Themenserien

Noch mehr Akquise!

… aus der wöchentlichen Kolumne von Gertrud Hansel, Coach und Geschäftsführerin der „Schule für Unternehmer“.

Aus gegebenem Anlass mal die Frage an alle Leser: Was verstehen Sie, wirklich nur Sie, unter Akquise?

Wikipedia sagt: „Als Akquise (von lateinisch ad quaerere, zu acquirere „erwerben“) werden Maßnahmen der Kundengewinnung bezeichnet, zum Beispiel im Rahmen von persönlichen Verkaufsgesprächen oder im Rahmen des Direktverkaufs“.

Hand aufs Herz. Unterscheiden Sie persönlich zwischen Warmakquise und Kaltakquise. Oder gehören Sie zu den Unternehmern, die sagen: „das kann ich nicht“, „das brauch ich nicht“ oder ähnliches? Manchmal ist es nämlich so, dass der Unterschied nicht wirklich klar ist. Dann neigen Menschen dazu, sich das Schlimmste vorzustellen und das gilt es dann natürlich zu vermeiden. Mir passiert es, dass ich beim Nachfragen höre: „Akquise mache ich nicht, weil bei mir sowieso niemand kauft, der uns nicht kennt“. Oder: „Wir schwätzen grundsätzlich niemandem etwas auf“. Jetzt wird es spannend, welche Bilder stecken in Ihrem Kopf zum Thema Akquise?

Die Bilder in Ihrem Kopf sind verantwortlich für Ihr Tun oder eben nicht tun.

Viele Unternehmen machen gar keine Akquise. Heißt, sie kümmern sich nicht um „Alt“Kunden, sie laden niemanden ein, vereinbaren kein Mittagessen und fragen auch nicht ohne spezifischen Grund einfach mal an, wie es denn so läuft. Heißt, sie versäumen die Gelegenheiten sich bei Kunden und Interessenten im Gedächtnis zu halten. Das ist schade.

Aus meiner Erfahrung weiß ich: Akquise kann richtig Spass machen. Nämlich dann, wenn die Akquise, die ich mache auch zu mir passt. Für den einen ist es das Richtige Xing- oder AGITANO-Kontakte anzuschreiben, für den anderen ist es wesentlich spassbringender sich Netzwerken anzuschließen. Wieder andere verschicken gerne Ostergrüße oder weisen ihre Kunden auf schöne Veranstaltungen hin. Wieder andere treffen sich regelmäßig oder machen zwei mal im Jahr Kundenbesuche. Ich kenne Unternehmer die für Kunden interessante Artikel aus der Süddeutschen sammeln und wieder andere bedanken sich bei ihren Kunden mit wertvollen Kontakten.

Was auch immer sie machen, es macht Spass, hält den Kontakt zum Kunden aufrecht und schafft Umsatz. Nicht immer vordergründig aber letztlich sicher.

Es lohnt sich in jedem Fall, überprüfen auch Sie ihr Bild von sich und dem Thema Akquise. Welche Bilder haben Sie. Stimmen die wirklich. Wie machen es andere? Wie könnten Sie es künftig machen?

Und im Anschluss entwickeln Sie gleich 10 Aktionen zum Thema. Am Besten gleich im Terminkalender eintragen!

Viel Spass dabei und gute Umsätze wünscht Ihnen

Ihre Gertrud Hansel

 

Zur Autorin:

„Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein erfolgreicher Mensch!“. Dieser Leitsatz steht vor allen Aktivitäten der „Schule für Unternehmer, deren Kompetenz ist vor allem: Unternehmen und Menschen erfolgreicher machen.

Als Coach und Trainerin begleitet Sie seit 18 Jahren Unternehmer und Unternehmerinnen. Mit der Schule für Unternehmer bietet sie Ihnen ein optimales Umfeld für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Es geht um mehr Umsatz und Gewinn, zufriedene Mitarbeiter und Teams, um Kunden und Marketing, und um Kommunikation im Innen und nach außen – und auch um Ihr persönliches Wohlbefinden als Unternehmer.

Eines der Kernprodukte ist das „Unternehmer-Training“. Ein auf neun Monate angelegter Kurs, der garantiert mehr Erfolg bringt.

NEU! Der nächste Start ist Mai 2012 – die Anmeldezeit hat begonnen!

Weitere Informationen finden Sie im Premium-Expertenprofil und unter www.schule-fuer-unternehmer.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.