Regionales

Nordrhein-Westfalen plant Rohstoffcheck

Rohstoffe sind ein immer knapper werdendes und immer teureres Gut. Deshalb wird sich die Landesregierung auf Bundesebene dafür einsetzen, dass die Versorgung der Unternehmen mit Rohstoffen sichergestellt wird. Beim Rohstoffkongress der IHK Duisburg erklärte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger: „ Der Erfolg Nordrhein-Westfalens mit seinen Produkten der Hoch- und Spitzentechnologie und damit der Wohlstand unserer Gesellschaft sind auf eine störungsfreie Versorgung mit Rohstoffen zu angemessenen Preisen angewiesen.“

Voigtsberger kündigte an, einen Rohstoffcheck in Auftrag zu geben, der detailliert Auskunft gibt über die Rohstoffströme in Nordrhein-Westfalen und die möglichen Engpässe bei Versorgung und Einsatz kritischer Rohstoffe. Die Ergebnisse sollen auf einem NRW-Rohstoffgipfel in der zweiten Jahreshälfte 2012 vorgestellt werden.

Das Thema Rohstoffsicherung ist für die Wirtschaft zentral. Die Landesregierung will die Unternehmen darin unterstützen, hier Versorgungssicherheit zu schaffen. Wir wollen einen abgestimmten Dialog mit der europäischen Gemeinschaft, der Bundesregierung und insbesondere auch mit den anderen Bundesländern im Rahmen eines neuen Bund-Länderausschusses zur Rohstoffsicherung“, erklärte Voigtsberger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.