Kolumnen

Nr. 25: Einfach mal durchatmen

Veränderung, Verantwortung, Motivation, Begeisterung, Tanja Köhler

Veränderungs-IMPULS Nr. 25 – powered by Tanja Köhler

Manchmal sollte man weder mit, noch gegen den Strom schwimmen, sondern einfach mal aus dem Fluß klettern, sich ans Ufer setzen und Pause machen.
(Verfasser unbekannt)

 

Auch schon mal über die GESCHWINDIGKEIT des Lebens gestaunt, evtl. sich sogar dabei erschrocken? Die auf uns einströmende Taktfrequenz von Veränderungsimpulsen aus der Gesellschaft ist enorm. Und wenn man permanent solchen Veränderungen ausgesetzt ist, dann ist das einfach anstrengend. Für die einen mehr, für die anderen weniger.

Schaffen Sie sich Freiräume, in welchen Sie durchatmen und auf den STROM DER VERÄNDERUNG mal „von Außen“ bewusst drauf schauen. Vom Ufer aus kann man super erkennen, wo Strömungen starke Verwirbelungen verursachen, wo ruhigeres Gewässer fließt oder aber auch, an welchen Stellen richtig die Post abgeht. Vereinbaren Sie einen Termin mit sich selbst! So klappt es mit Ihrem Freiraum und dann können Sie wieder mit Frische und Spaß in den Fluss springen!

 

Der nächste Veränderungs-IMPULS – Nr. 26 – mit dem Thema „Raus aus der Hängematte der Gewohnheiten” – von Tanja Köhler kommt am Donnerstag, 08. Mai 2014.

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.