Kolumnen

Nr. 43: Hinterlassen Sie eigene Fußspuren

Veränderung, Verantwortung, Motivation, Begeisterung, Tanja Köhler

Veränderungs-IMPULS Nr. 43 – powered by Tanja Köhler

Folge nicht den Fußspuren der Meister, sondern suche, was sie gesucht haben!
(Matsuo Basho, japanischer Dichter, 1643 – 1694)

 

„Wenn ich es so wie XYZ mache, dann werde ich auch Erfolg haben!“
„Nimm Dir XYY als Vorbild und folge ihrer Spur, dann schaffst auch DU es!“

Über Fußspuren und Fußstapfen … Fakt ist:

Fußspuren geben einem Orientierung und zeigen einem eine Richtung. Etwas Gutes also. Schwierig wird es jedoch, wenn man immer nur in den Fußspuren anderer geht. Denn dann kann man keine eigene Spuren entstehen lassen und bleibt für immer und ewig eine Art „getriebene Kopie“. Richtig beklemmend wird es, wenn stolz verkündet wird, dass jemand in die Fußstapfen von jemandem getreten wäre. Was erstmal großartig klingt, bedeutet gleichzeitig eine absolute Einschränkung in den eigenen Freiheitsgraden.

Veränderungs-IMPULS zu „Fußspuren hinterlassen“

Stellen Sie sich vor, Ihr bisheriger Lebensweg ist in einer langen Aneinanderreihung von Fußspuren abgebildet. Halten Sie nun gedanklich an und drehen Sie sich in Richtung Fußspuren um.
(1) Welche Spuren sind die anderer Menschen, die Ihnen Vorbild waren/sind?
(2) Welches sind WIRKLICH Ihre eigenen?
(3) Welche Fußspuren / Fußstapfen gilt es zu verlassen?
(4) Was suchen SIE?

 

Nächster Veränderungs-IMPULS

Der nächste Veränderungs-IMPULS – Nr. 44 – mit dem Thema „Nehmen Sie immer wieder die Vogelperspektive ein” – von Tanja Köhler kommt am Dienstag, 03. Juni 2014.

 

Veränderung, Change Management, Verantwortung
(© Foto: Tanja Köhler)

Über Tanja Köhler

Tanja Köhler steht in Deutschland wie keine andere für das Thema „Verantwortung übernehmen!“. Ihre klare Ansage: Veränderung gelingt erst dann, wenn VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN wird. Das gilt sowohl für den einzelnen Menschen, als auch für Unternehmen. Und dort  vor allem in Sachen Prävention. Tanja Köhler zeigt auf, welche sieben Schritte nötig sind, um in vor sich hindümpelten Präventionskonzepten Leben einzuhauchen. Mehr über sie auf dem AGITANO-Expertenprofil von Tanja Köhler.

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.