Wirtschaft

O2 World, Holz-Handwerk, art’otels, Grand Resort Bad Ragaz

Meldungen des Tages (03.12.2009) präsentiert vom BlachReport:

 

O2 World zieht Bilanz

Mit 135 Veranstaltungen und mehr als einer Million Besuchern kann die O2 World (www.o2world.de) auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück blicken. Allein im Dezember finden 21 Events in der Halle statt und bereits im Januar 2010 wird man den zweimillionsten Besucher begrüßen. Auch im internationalen Vergleich konnte sich die O2 World behaupten. Im Besucherzahlen-Ranking von Pollstar verbesserte sich die O2 World im Vergleich zum Vorjahr vom 94. auf den 46. Platz. Damit ist die O2 World vor der Kölner Lanxess Arena (#49) und der Münchener Olympiahalle (#69) die erfolgreichste deutsche Veranstaltungsstätte.

Der Eventkalender 2009 der O2 World war mit Konzerten von Tina Turner, Udo Jürgens, Britney Spears, Fleetwood Mac und Paul McCartney sowie Shows wie Nokia Night of The Proms, Mario Barth, dem Echo und den MTV Europe Music Awards besetzt. Für das Jahr 2010 sind unter Anderem Depeche Mode, André Rieu, Nena, Whitney Houston, Mark Knopfler, KISS, a-ha, Ich+Ich, Westernhagen, Mario Barth, Nokia Night of the Proms 2010 und Peter Maffay angekündigt.

 

Fachmessenduo in Nürnberg

Der Fachmesseverbund aus Holz-Handwerk (www.holz-handwerk.de) und fensterbau/frontale, der alle zwei Jahre im Messezentrum Nürnberg stattfindet, wird vom 24. bis 27. März 2010 wieder das zentrale Forum rund um Fenster, Tür und Fassade sowie für die handwerkliche Holzbearbeitung sein. Die große Nachfrage nach Ausstellungsflächen während des krisengeschüttelten Jahres 2009 wirft ein hoffnungsvolles Licht auf 2010.

 

Minis als Leinwände

Sie haben 110 Pferdestärken unter der Haube, fahren 193 km/h in der Spitze und tragen echte Kunst auf dem Dach. Das sind die acht nagelneuen Mini Cooper D Clubman, die als Dienstwagenflotte der art’otels die wohl mobilste Galerie der Welt bilden. Die Dachflächen der Mini-Kombis sind mit acht verschiedenen Kunstmotiven beklebt. Info: www.artotels.com

 

Grand Resort Bad Ragaz – Umbau abgeschlossen

160 Millionen Franken (100 Mio. Euro) wurden für die Erneuerung und zur Sicherstellung der Positionierung des Unternehmens als internationales Wellbeing & Medical Health Resort der 5-Sterne-Luxusklasse investiert (www.resortragaz.ch). Das Investitionsprogramm beinhaltete den Neubau von 56 Spa Suites und Spa Lofts, welche als Ergänzung zum Grand Hotel Quellenhof entstanden, die Totalerneuerung des Grand Hotel Hof Ragaz und der Tamina Therme. Weiter wurde das Medizinische Zentrum modernisiert und der historische Kursaal in ein modernes Business- & Event Center umgebaut. Das Um- und Neubauprojekt konnte im Juni 2009 planmässig abgeschlossen werden.

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.