Marketing

Online-Marketing 2016: Customer-Journey-Analyse ist der Top-Trend

Analyse, Google analytics, screen, bildschirm, laptop

Customer-Journey-Analyse und Digitales Bewegtbild sind nach Meinung von Digital-Experten die derzeit wichtigsten Trends im Online-Marketing. Das zeigen aktuelle Ergebnisse der sechsten Online-Marketing-Umfrage von eprofessional, die im Vorfeld der dmexco 2016 durchgeführt wurde.

Customer-Journey-Analyse aktueller Top-Trend

Auf Platz drei landet Mobile-Marketing beziehungsweise -Advertising. Während die Customer-Journey-Analyse schon im Vorjahr ganz oben in der Trendliste stand, hat das Thema Digitales Bewegtbild stark zugelegt. Danach folgen Personalisierung und Programmatic. Social Media Marketing gelang der Sprung in die Top 5 (27 Prozent und damit 10 Prozent mehr als im Vorjahr).

Umfrage, die zeigt, dass Customer-Journey-Analyse der Top Trend im Online-Marketing ist
Oben eingefügte Abbildung zeigt: Customer-Journey-Analyse gehört aktuell zu den Top Trends im Online-Marketing. (Quelle: © eprofessional)

Bewältigung der Datenflut ist größte Herausforderung

Bei der Frage nach den größten Herausforderungen spielt das Thema Datenanalyse ebenfalls die Hauptrolle: Wie im Vorjahr sieht nahezu die Hälfte der Befragten (49 Prozent) in der Bewältigung der Datenflut das größte Problem. Das Verständnis für die Customer Journey (38 Prozent) und die Verknüpfung von On- und Offline (37 Prozent) folgen auf Platz 2 und 3. Das Thema Fachkräftemangel ist für jeden dritten Befragten eine Herausforderung für die Branche. Die Dauerbrenner Datenschutz, Vergleichbarkeit der Kennzahlen sowie die Integration von CRM-Daten stehen bei den Digital-Experten ebenfalls weit oben auf der Agenda.

Oben eingefügte Infografik zeigt die aktuell größten Herausforderung für das Online-Marketing. (Quelle: © eprofessional)
Oben eingefügte Infografik zeigt die aktuell größten Herausforderung für das Online-Marketing. (Quelle: © eprofessional)

Über eprofessional:

Das Unternehmen realisiert europaweit seit 1999 Online-Marketing-Ziele für Marken und Portale. Das Leistungsspektrum der Agentur reicht von kanalübergreifenden Performance-Kampagnen für große Retailer über die Entwicklung und Umsetzung von strategischen Online-Konzepten für bekannte Brands bis hin zu Workshops und Begleitung von Inhousing-Projekten. Weiterführende Informationen finden am Thema Interessierte im Internet unter www.eprofessional.de.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.