Neue Medien

Onlinehandel legt weiter zu – Amazon weiter auf Wachstumskurs

Das rasante Wachstum des US-Onlinehändlers Amazon hält weiter an. Im zweiten Quartal legte der Umsatz des Unternehmens um 51% auf 9,9 Milliarden Dollar (6,8 Milliarden Euro) zu. Konzerngründer und -chef Jim Bezos beschreibt die Erfolgsfaktoren: „Niedrige Preise, eine breitere Auswahl, eine schnelle Lieferung und Innovationen haben für das rasanteste Wachstum gesorgt, das wir seit mehr als einem Jahrzehnt gesehen haben.“ Der Erlös aus Elektronikartikeln und „allgemeinen Handelsgütern“ wuchs um 69% auf 5,89 Milliarden Dollar. Mit dem ursprünglichen Kerngeschäft Bücher, CDs und DVDs erlöste Amazon 3,66 Milliarden Dollar (+27%). Aufgrund von Sonder- und Rabattaktionen (beispielsweise das neueste Lady-Gaga-Album für 99 Cent) sowie hohen Investitionen für den Ausbau der Logistikzentren weltweit und die Erschließung von neuen Geschäftsbereichen fiel der Gewinn allerdings um 8% auf 191 Millionen Dollar. Die Strategie, mit allen Mitteln und auch auf Kosten des Gewinns Marktanteile hinzuzugewinnen und Konkurrenten wie Ebay auszustechen, soll auch im laufenden dritten Quartal fortgesetzt werden. Dabei wird ein Umsatz von im günstigsten Fall 11 Milliarden Dollar erwartet, der Gewinn könnte dann im schlechtesten Fall auf 20 Millionen Dollar zurückgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.