Wirtschaft

Opel will bereits 2011 zurück in die Gewinnzone

Der Rüsselsheimer Autobauer Opel sieht sich nach einem erfolgreichen Restrukturierungsplan zurück auf der Erfolgsspur. Bereits in diesem Jahr soll operativ wieder die Gewinnzone erreicht werden. Aufgrund der Restrukturierungskosten falle aber dennoch ein Verlust von rund 500 Millionen Euro an. Für 2012 wird dann wegen der verbesserten Kostenstruktur wieder ein deutlich dreistelliger Millionengewinn angestrebt. Der Marktanteil in Europa stieg im ersten Halbjahr stärker als erwartet auf 6,4%. 2008 fuhr Opel noch einen Verlust in Höhe von 1,16 Milliarden Euro ein, 2009 von 427 Millionen Euro und 2010 von 1,28 Milliarden Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.