Energie & Umwelt

Optimierte Biokraftstoffproduktion durch Algen

An dem Deutschen BiomasseForschungsZentrum (DBFZ) wird intensiv die Herstellung von Biokraftstoffen durch Mikroalgen erforscht. Algen weisen eine bis zu zehnmal höhere Wachstumsrate und einen weitaus höheren spezifischen Öl-Ertrag auf als Landpflanzen. Außerdem können sie auch ohne Licht gedeihen (heterotrophes Wachstum), da sie ihre Energie und den benötigten Kohlenstoff auch ausschließlich aus organischen Komponenten beziehen können, wie beispielsweise aus Glukose. Im Ergebnis lassen sich deutlich kompaktere Reaktoren verwenden. Die theoretische Energieeffizienz zur Herstellung von Biosprit aus Algen liegt bei bis zu 75%. Da Mikroalgen über die reine Biospritproduktion hinaus zahlreiche Anwendungsfelder aufweisen (Biokraftstoffe, Chemikalien, Kosmetik, Ernährung und Futtermittel), ist von einem steigenden weltweiten Ausbau der Algenproduktionskapazitäten auszugehen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.