Gründer/innen

P2P: Sofortkredit für ungewöhnliche Finanzierungswünsche

Junge Existenzgründer sprühen gerade zu vor innovativen Ideen, welche die die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft weiter stärken könnten. Doch als Start Up einen Kredit für seine teils ungewöhnlichen Vorhaben zu erhalten, gestaltet sich oft als schwierig. Klassische Finazinstitute, wie zum Beispiel Banken, tun sich schwer mit der Kreditvergabe. Für sie sind die geringen Summen und damit verbundenen Zinsversprechen einfach nicht attraktiv genug. Ein Sofortkredit kann da einem schnell und unkompliziert Abhilfe verschaffen. Dabei gilt es jedoch vor Abschluss auf die genauen Konditionen zu achten.

Was steckt dahinter?

Monopoly, Schlossallee, Parkstraße, Hotel, Geld, Gewinn
Ein sog. P2P-Sofortkredit kann einem bei der Umsetzung ungewöhnlicher Projekte schnell die finanziellen Freiräume verschaffen (Bild: Meyhome / pixelio.de)

Wie der Name es unschwer vermuten lässt, handelt es sich beim Sofortkredit um einen Kredit, bei dem der jeweilige Kreditgeber sofort nach Antragseingang entscheidet, ob der Kunde diesen nun erhält – oder eben nicht. Das Spannende: Sofortkredit werden auch in einer Größenordnung zwischen 5.000 Euro und 20.000 Euro vergeben. Eben jene Summe, die man als Existenzgründer in der Startphase gut gebrauchen kann.

Fast alle Online-Portale auf denen derart gestaltete Kredite angeboten werden, haben eines gemeinsam: Es handelt sich um die Vermittlung von Sofortkrediten zwischen privaten Verbrauchen und gewerblichen Finanzdienstleitern, wie zum Beispiel Banken. Diese legen häufig einen vergleichsweise hohen Zinssatz fest, der potenzielle Kreditnehmer schlimmstenfalls in eine Schuldenfalle treibt.

P2P als Alternative?

Vor kurzem erregte ein Bericht Stiftung Warentest für Aufsehen. In der von ihr herausgegeben Zeitschrift Finanztest, vom Juni diesen Jahres, hat das renommierte Testinstitut sogenannte P2P-Sofortkredite genauer unter die Lupe genommen. Der Begriff beschreibt Online-Marktplätze für Kredite, die von Privatpersonen an Privatpersonen vergeben werden. Auch Deutschlands führendes Online-Portal für P2P-Sofortkredite, auxmoney, wurde einem Test unterzogen.

Beim auxmoney Test stellte sich heraus: Der Marktführer hat, so das Urteil der Tester, bei den Kosten für Kreditnehmer nachgebessert. Während potenzielle Kreditnehmer früher Gebühren für Anmeldung und Bonitätszertifikate entrichten mussten, entfallen diese Kosten jetzt völlig.

Ein weiterer Vorteil: Bei auxmoney legt der Kreditsuchender den Zinssatz und die Dauer seines Sofortkredits selbst fest. Er muss aber auch Auflagen erfüllen. So muss er sein Projekt, für das er einen Kredit beantragt, ausführlich beschreiben. Zudem muss er die bereits oben erwähnten Bonitätszertifikate hinterlegen. Darunter fällt der Kfz-Brief, die Haushaltsrechnung und eine Arbeitgeberrückfrage.

(cs)


Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.