Wirtschaft

Pact, BBDO Live, EMEC 2011, Mobile Monday National Summit, …

Meldungen des Tages (18.02.2011) präsentiert vom BlachReport

 

Pact beruft neue Geschäftsführer und Direktoren

Nach der Umwandlung der bisherigen Divisionen in eigene Gesellschaften hat die Pact Communication Group Dr. Martin Sommerhäuser zum Geschäftsführer der Pact GmbH und Kerstin Götz zur Geschäftsführerin der Pact Sales GmbH berufen. Gleichzeitig wurden Jochen Bella Ada als Director Consulting, Tanja Bartsch als Director bei Pact Sales und Tilman Greiner als Director HR verpflichtet.

Die Pact Communication Group hatte im vergangenen Jahr eine Umstrukturierung eingeleitet, um die Voraussetzungen für weitere Wachstumsschritte zu schaffen. Unter dem Dach der Pact AG agieren nun die vier ehemaligen Divisionen Marketing, Sales, Consulting, und Training als eigene Gesellschaften. Zentrale inhaltliche und administrative Funktionen für die Gruppe wie Business Development, HR, Finance oder IT nimmt die Pact GmbH wahr.

Diese neuen Wachstumsmöglichkeiten liegen für Pact derzeit nicht nur in Deutschland. Für den Lichthersteller Osram ist der Kommunikationsdienstleister zurzeit in zehn Ländern Europas aktiv, für BMW macht Pact die neuesten xDrive Modelle gerade in sieben Ländern erlebbar.

Neu verpflichtet wurden in diesem Zusammenhang Jochen Bella Ada, der von Franklin Templeton Investment Services kommt und als Director Consulting einsteigt, Tanja Bartsch, die als Director für den Kunden Osram in der Pact Sales GmbH startet sowie Tilman Greiner, der von British Telecom (Germany) als Director Human Resources zur Pact Communication Group wechselt.

Info: www.pact.de

 

BBDO Live startet 2011 mit neuen Mitarbeitern

Karin Ruppert besetzt ab sofort die Position „Teamleiterin“ im Event-Bereich. Die 33-Jährige übernimmt die Gesamtprojektleitung für die Galaveranstaltung „125-Jahre Bosch“. Mit Ruppert holt sich die Agentur eine Expertin für den Bereich Jubiläumskommunikation ins Haus. In den letzten vier Jahren arbeitete Ruppert bei der Agentur marbet für Kunden wie Deloitte & Touche und Imtech. Zuletzt verantwortete sie dort als Teamleiterin die Eventunit für den Kunden Siemens.

Neu an Bord sind außerdem zwei Projektleiter. David Gottschalk verstärkt seit Oktober 2010 das Münchner Büro und betreut hier Projekte für die Kunden Volkswagen und Audi. Vor seinem Start bei BBDO Live war der Sportwissenschaftler bei der Stuttgarter Agentur ECD tätig, wo er Events für die Marken Mercedes-Benz SLR McLaren und Maybach der Daimler AG verantwortete.
Mit Joachim Konzelmann holt sich BBDO Live Verstärkung für den Bereich Public Events. Der diplomierte Event Manager kommt von der Hamburger Agentur Scholz & Friends Brand Affairs, bei der er erfolgreich Projekte für die Kunden wie Unilever Deutschland und die Stadt Hamburg leitete.

Zuwachs erhält auch das Berliner Büro mit Maximiliane Klinger, die ab Januar 2011 als Junior Projektleiterin Veranstaltungen für Kunden wie das Bundesministerium für Finanzen und die Deutsche Post unterstützen wird. Die 24-Jährige bringt Erfahrungen aus dem Bereich Hospitality Management und Kongressorganisation mit.

Info: www.bbdo-live.com

 

EMEC 2011 endet mit positivem Fazit

Drei Tage lang traf sich die internationale Veranstaltungs- und Eventbranche im CCD Congress Center Düsseldorf. Der Weltverband Meeting Professionals International (MPI) aus Dallas, USA, veranstaltete die European Meetings and Events Conference (EMEC) mit etwa 400 Teilnehmern.

Bekannte internationale Redner hatten im Rahmen des EMEC-Kongresses aktuelle Themen der Veranstaltungsbranche referiert. „Videokonferenzen, Facebook, Twitter – wir kommunizieren ganz selbstverständlich auf den verschiedensten digitalen Kanälen und doch hat die persönliche Face-to-Face-Kommunikation weiterhin für mich den höchsten Stellenwert“, erklärt Bruce MacMillan, MPI-Präsident und Geschäftsführer. „Was die Destination anbelangt, hat uns Düsseldorf wirklich beeindruckt. Das Team hat die Messlatte angehoben, was unsere Erwartungen von einer EMEC-Gastgeber-Destination angeht. Düsseldorf war ein hervorragender Partner beim Ausrichten dieser Konferenz.”.

Neben einer fachlichen Weiterbildung engagierten sich die Kongressteilnehmer auch bei ausgewählten sozialen Projekten. So konnten sie in der „Werkstatt für angepasste Arbeit“ (Wfaa) gemeinsam mit Menschen mit Behinderung Holzspielzeug kreieren oder folgten dem Aufruf der „The Foundation for Hospital Art“ und bemalten Leinwände, die im Anschluss an den Kongress Düsseldorfer Krankenhäuser überreicht werden. Zudem sammelten und überreichten die Besucher der EMEC Frühjahrs- und Sommerkleidung sowie Schuhe für Kinder an die Stiftung „Help and Hope“ in Herne.

Info: www.mpiweb.org

 

Zur MxO kommt der Mobile Monday National Summit nach Hamburg

Anlässlich des Auftaktes der MxO – Mobile Opportunities & Trend Conference kommt erstmalig auch der Mobile Monday (MoMo) National Summit nach Hamburg. Damit wird die Stadt im Oktober 2011 zur „Mobile Metropole“. Am 5. Oktober findet der MoMo National Summit in den Räumlichkeiten der MxO Trend Conference statt, am 6. und 7. folgt die MxO. Auch hier ist MoMo für und mit seinen Mitgliedern präsent. Über die Fachveranstaltungen hinaus werden diverse mobile Aktionen in die Stadt getragen.

Mobile Monday ist weltweit in mehr als 100 Metropolen vertreten und damit die größte Vereinigung von Visionären der Mobile Industrie, Entwicklern und Meinungsbildnern. Im Mittelpunkt stehen die Netzwerk-Veranstaltungen, die den Austausch von Ideen, Trends und Best Practises fördern und so die internationale Zusammenarbeit zwischen Startups und etablierten Industrien vorantreiben.

Zusätzlich erhält die MxO Unterstützung von den Mobile Marketing Verbänden Mobile Marketing Association (MMA) und IAB Europe, dem führenden Veranstalter der mobilen Entwicklerbranche Wireless Industry Partnership (WIP) sowie Hamburg@Work, der Hamburger Initiative für Medien, IT und Telekommunikation.

Info: www.mxohamburg.com

 

KMS für Schneider auf der Paperworld

Die Markenagentur KMS Team hat den Messeauftritt von Schneider Schreibgeräte auf der diesjäh-
rigen Paperworld entworfen und realisiert. In Halle 3.0 am Stand E50C taucht der Besucher in die
Welt des Schreibens von Schneider ein und erlebt den neuen Markenauftritt des Unternehmens
ganzheitlich. Die „Marken-Banderole“ war als großflächiger Horizont umgesetzt. In der Schneider-
Farbkombination aus der klassischen Schriftfarbe Dunkelblau und einem leuchtenden Hellblau mit
dem Schneider-Logo und dem Claim „Schreib’s auf“ umspannt sie den gesamten Messestand, so
dass dieser bereits aus der Ferne erkennbar ist und sich von der Umgebung abhebt. Die Schneider-Banderole als zentrales Element des neuen Corporate Designs wird auf diese Weise im Raum verankert.

Für die übersichtliche Präsentation aller Schneider-Produkte kommen das neue, beleuchtete Shop-
in-Shop-System und linear angeordnete Vitrinen zum Einsatz. Im Zentrum des Standes laden überdi-
mensionale Papierblöcke den Besucher ein, die Schreibgeräte eigenhändig zu testen. Zur Stärkung der Marke im deutschen und internationalen Wettbewerbsumfeld entwickelte KMS Team vergangenes Jahr ein neues Erscheinungsbild für das Unternehmen und gestaltete auch die gesamte Produktkommunikation neu.

Info: www.kms-team.com

 

Schüco App zur BAU 2011 gelaucht

Schüco brachte, passend zur BAU 2011, eine neue Unternehmens App für das iPad auf den Markt. Nionex stand Schüco von der Planung bis zur Umsetzung als Agentur zur Seite. Der neue Kommunikationskanal bietet viele Features und Informationen für Schüco Partner und Kunden.

Ein interaktives Messe-Special innerhalb der App informierte über den Schüco Messestand auf der BAU 2011 und bot den Usern die Möglichkeit, diesen direkt virtuell zu besichtigen. Auch in Zukunft soll die App über einen eingebundenen Messekalender auf aktuelle Veranstaltungen von Schüco hinweisen. Zudem bietet sie Schüco Partnern und Kunden während und nach einer Messe die Möglichkeit, sich über aktuelle Produktneuheiten zu informieren.

Die Corporate App von Schüco bietet mit dem City profile-Feature eine umfangreiche Referenzbibliothek. Mit dieser Anwendung können Interessenten per iPad Schüco-Referenzen nach Stadt oder Objektart auswählen und sich die entsprechenden Informationen anzeigen lassen. Zusätzlich zur iPad Unternehmens App hat Nionex das City profile als eigenständige App für das iPhone implementiert. Bei dieser iPhone-Version ist es möglich, über einen Routenplaner direkt zu einer ausgewählten Referenz zu navigieren. Passend zur BAU 2011 war dann auch das City profile München verfügbar, welches interessierten Benutzern die Schüco Referenzen in der Gastgeberstadt der BAU näherbrachte.

Die neue Schüco App steht ab sofort im App-Store von Apple kostenlos zum Download bereit.

Info: www.schueco.de/corporate-app

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.