Neue Medien

PayPal fertigt Zahlungen in Höhe von 2.711 Euro pro Sekunde ab

Mit dem Aufschwung des eCommerce hat auch die Bedeutung der Zahlungsdienste im Internet über die Jahre enorm zugenommen. Zur gleichen Zeit nimmt auch die Prominenz von mobilen Zahlungs-Apps ebenfalls stetig zu. Auch Google ist mit Google Wallet und Google Checkout bereits in dieser rapide wachsenden Branche aktiv. Wie viel Geld jedoch wirklich über das Internet fließt verdeutlichen neue Zahlen, die von PayPal veröffentlicht wurden. Demnach werden über PayPal jede Sekunde Zahlungen in Höhe von 2.711 Euro getätigt. Das entspricht etwa 234 Millionen Euro pro Tag. Einen Monat nach dem Start von PayPals Mobile Payment Lösung für den Einzelhandel wurden bereits mehr als 10 Millionen Euro abgewickelt. Mit 70 Millionen aktiven Accounts hat PayPal einen Marktanteil auf dem globalen eCommerce Markt von 18%. Bis 2013 wird erwartet, dass der eCommerce Markt jedes Jahr um 12,4% bis 19,4% auf 963 Milliarden Dollar anwachsen wird. Europa wird dabei als bedeutendster Markt gehandelt. Bis 2013 sollen in Europa 283 Milliarden Dollar in Waren online verkauft werden, in Amerika 235.3 Milliarden Dollar.

PayPal war in der Vergangenheit jedoch alles andere als neutral was seine Finanzpartner angeht. Der Konzern hat deutsche Händler, die Waren aus Kuba verkaufen, systematisch boykottiert. Zahlungen an diese Händler wurden durch PayPal unterbunden. Damit setzt das Unternehmen ein Handelsboykott durch, das eigentlich nur in Amerika durchgeführt wird. Da in Deutschland kein vergleichbares Boykott gegen Kuba erlassen wurde, ist das Verhalten von PayPal in dieser Hinsicht mehr als fraglich. Da PayPal seit 2007 den Status einer Bank in Europa inne hat und deshalb rechtlich hier nicht als amerikanisches Unternehmen eingestuft wird, muss es die politischen Entscheidungen der USA nicht zwingend in Europa durchsetzten. Das Kuba-Embargo von PayPal bleibt jedoch bis zu einer gerichtlichen Lösung vorerst weiterhin bestehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.