Panorama

Penthouse für 240 Mio. Euro – die teuersten Städte Europas

Mit einem Quadratmeterpreis von 148.000 Euro ist Monaco das teuerste Immobilienfleckchen Europas. Diesen Preis hat ein Investor aus dem nahen Osten im September 2010 für ein Penthouse in der Avenue d’Ostende mit direktem Blick auf den Yachthafen hingeblättert: insgesamt 240 Millionen Euro. Nach dem Ranking des Maklerunternehmens Engel & Völkers folgen in der Top Ten die Romazzino Bucht in Sardinien (Quadratmeterpreise bis zu 100.000 Euro), die Londoner Knightsbridge (Quadratmeter bis zu 76.000 Euro), drei Orte in Frankreich (Cap Ferrat, Cannes, Paris) und zwei in der Schweiz (St. Moritz, Genf). Auf Platz neun rangiert die deutsche Promiinsel Sylt (bis zu 35.000 Euro pro Quadratmeter) noch vor Wien, das Platz 10 belegt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.