Wirtschaft

Porsche-Beschäftigte erhalten Rekordprämie von je 7.600 Euro

Das für die deutsche Automobilindustrie äußerst erfolgreiche Jahr 2011 kommt nun auch den Beschäftigten zugute. Die meisten Autobauer werden aufgrund von Rekordgewinnen die bislang höchste Erfolgsbeteiligung an ihre Mitarbeiter ausschütten. So hat Porsche angekündigt, den 8.500 Tarifbeschäftigten der insgesamt rund 14.000 Mitarbeiter eine Prämie von jeweils 7.600 Euro auszuzahlen. Was mit den Beschäftigten ohne Tarifvertrag passiert, wurde nicht genannt. Die „genial-intergalaktische Sonderzahlung“ bekommen alle, ob sie in der Küche arbeiten oder Ingenieure sind, so der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück.

Der Stuttgarter Konkurrent Daimler wiederum wird seine Belegschaft ebenfalls mit der bislang höchsten Erfolgsbeteiligung honorieren: 4.100 Euro pro Kopf. Bereits vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Mitarbeiter von Audi sogar mit einer 5-stelligen Erfolgsbeteiligung rechnen können. Der Grund: Hier haben die Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter bereits seit einiger Zeit vertraglich fixiert, dass 10% des operativen Gewinns oberhalb von 1,2 Milliarden Euro an die Belegschaft ausgeschüttet werden. Eine ähnliche Regelung existiert auch bei dem deutschen Branchenprimus VW, zu dem allerdings noch keine näheren Zahlen vorliegen. Auch zu der Prämie bei BMW, das ebenfalls so viele Autos verkauft hat wie nie zuvor, ist noch nichts bekannt.
(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.