Wirtschaft

Pro Sky France, Green Meetings & Events, Ramada , …

Meldungen des Tages (06.07.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Pro Sky France bezieht neues Büro

Pro Sky France hat neue Geschäftsräume im zentralen neunten Arrondissement von Paris bezogen. Gleichzeitig ging ein neues Management an den Start. Neuer Leiter der Aktivitäten in Frankreich ist Gilles Meynard. Das neue Büro liegt zentral in unmittelbarer Nähe des Boulevard Haussmann. Die Mitarbeiter betreuen den gesamten französischen Markt mit den Leistungen Flugzeugcharter, Linientickets für Gruppen, Corporate Jets, Airport & Inflight Services und Media-Lösungen.

Gilles Meynard verstärkt das internationale Pro Sky Management seit 2010. In seiner zwanzigjährigen Karriere war er unter anderem für die französischen Luftfahrtgesellschaften TAT und AOM tätig und leitete die französische Niederlassung des englischen Charterunternehmens Air Partner. Auch im Produktportfolio zeichnen sich bei Pro Sky France einige Neuerungen ab. Aktuell führt das Unternehmen am französischen Markt eine versicherungsbasierte Garantie gegen mögliche Airline-Insolvenzen ein.

Darüber hinaus leitet das Pariser Büro die Fortentwicklung des Pro Sky-Systems zur Bewertung der Service-Qualität von Fluggesellschaften.

Info: www.pro-sky.de

 

Ausschreibung für die Fachkonferenz „Green Meetings & Events“

Das German Convention Bureau (GCB) und der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) haben Ende Mai 2010 angekündigt, ihr jeweiliges Nachhaltigkeits-Engagement zu bündeln und gegen Jahresende 2010 die „Green Meetings & Events Konferenz“ gemeinsam zu veranstalten. Nun ist die Ausschreibung an die Mitglieder der beiden Verbände erfolgt, sich als Austragungsort für die Konferenz zu bewerben.

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB und Joachim König, Präsident des EVVC, betonen: „Die Ausrichtung der Green Meetings & Events Konferenz bietet dem zukünftigen Veranstaltungsort die Möglichkeit, sich im Bereich ‚Green Meetings‘ langfristig zu positionieren. Die Planung und Durchführung der Konferenz erfolgt absolut umweltgerecht: Catering, Werbemittel, Logistik und Energieversorgung werden umweltfreundlich organisiert und sollen Beispielcharakter für andere Veranstaltungen haben.

Folglich wird vorausgesetzt, dass der Veranstaltungsort sich nachweislich im Bereich Nachhaltigkeit engagiert und dies durch eine Zertifizierung wie etwa EVVC/Green Globe, ISO 14001, Ökoprofit, das EMAS- oder Viabono-Siegel belegen kann.“

Geplant ist, dass der Austragungsort der "Green Meetings & Events Konferenz" Ende August bekannt gegeben wird.

Info: www.gcb.de , www.evvc.org

 

Ramada eröffnet zweites Haus in Leipzig

Mit dem Ramada Hotel Leipzig City Centre nimmt die Hospitality Alliance AG, Bad Arolsen, zum 1. September dieses Jahres ihr zweites Haus in der Messestadt in Betrieb. Bei dem Objekt handelt es sich um ein bereits bestehendes Hotel innerhalb der 1996 fertig gestellten „Gutenberg Galerie“. Auf zwei Etagen verteilen sich dort insgesamt 123 Zimmer nebst Restaurant und Bar. In den kommenden Monaten werden die Bereiche des Hotels durchgreifend modernisiert und dem Ramada-Standard angepasst.

Neben dem Ramada Hotel Leipzig City Centre, das künftig als Vier-Sterne-Haus geführt werden wird, ist die Hotelkette auch im Osten Leipzigs, in unmittelbarer Nähe der Shopping-Mall „Paunsdorf Center“ als Tagungs- und Kongresshotel mit 123 Zimmer vertreten.

Auch in Frankfurt am Main baut Hospitality Alliance die Präsenz aus. Zum 1. September wird das bisherige Courtyard by Marriott Hotel Frankfurt Messe übernommen und als Ramada Frankfurt Messe im Pachtvertrag betrieben firmieren. Bislang besteht bereits das Ramada Frankfurt City Centre & Financial District.

Info: www.ramada.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.