Management

Prof. Dr. Rolf Osterhoff im Personality-Interview Nr. 52

Im Rahmen der "Personality-Interviews" kommen eine Vielzahl interessanter, außergewöhnlicher und herausragender Experten – von Speakern, Coaches und Trainern über Gutachter, Sachverständigen und Beratern bis hin zu Wissenschaftlern – zu Wort. Das 52. Interview wurde mit Prof. Dr. Rolf Osterhoff durchgeführt.

 

Schönen guten Tag Herr Prof. Osterhoff, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Als Ostfriese kam ich vor 75 Jahren auf diese Welt. Wollte immer jemand sein, der durch Reden und Vorträge die Menschen erreicht glücklich macht. So wurde ich schon früh „des Landes verwiesen!“

zunächst absolvierte ich eine kfm. Lehre bei Boehringer in Ingelheim und studierte dann Betriebswirtschaft und Psychologie in Mainz und Hamburg. Im Außendienst für die Olivetti arbeitete ich anschließend in Stuttgart an der Verkaufsfront. Als Manager in Deutschland und China motivierte ich Menschen. Und mich selber.

Dies führte schließlich zur Gründung eines eigenen Bildungs-Institutes (www.osterhoff-coaching.de). Neben der klassischen Weiterbildung in Industrie, Handel und Dienstleistung mit einem Team von 15 Mitarbeitern, führte ich über 10 Jahre lang Manager und Unternehmer auf Studienreisen nach Nepal in die buddhistische Philosophie ein.

Als Professor für Führungspsychologie bereitete ich 12 lange Jahre in der Slowakei die Studenten auf die Realität vor.

Ich lebe in München, Kinder und Enkelkinder natürlich im Norden. Mit meiner Frau teile ich ein aktuelles Hobby : Wir gestalten seit kurzem Vorträge und Seminare auf den Kreuzfahrten mit der MS ASTOR.

Was ist das Hauptthema in Ihrer Tätigkeit?

Meine internationalen Tätigkeiten beruhen auf drei Säulen: 1. Im Individual Coaching begleite ich Führungskräfte und Unternehmer auf ihrem Weg zur beruflichen Leistungssteigerung und zur persönlichen Zielerreichung.

2. In offenen und firmeninternen Seminaren pflege ich den Themenkreis „Charisma“. Denn wer heute im Berufsleben in der obersten Liga mitspielen will, sollte überzeugend auftreten und führen können. Vor allem sich selber.

3. Als erfahrener Keynote-Speaker projiziere ich bei Events für Unternehmen und Verbände durch meine Vorträge Leidenschaft und Weisheit ins Auditorium.

 

 

Was zeichnet Sie besonders aus und was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?

Weisheit ist gelebtes Wissen.Meine breiten Erfahrungen aus 45 Jahren als Trainer, Berater und Redner sind ein einzigartiger Diamant. Mein Eintauchen in die buddhistische Philosophie, die Verbindung von fernöstlichen Lebensweisheiten mit unserem westlichen Alltag, die Auseinandersetzung mit den Problemen der heutigen Zeit in Alltag und Beruf, mein unverwechselbares Charisma und meine sportliche Aktivität geben mir die Kraft, meine Weisheit als gelebtes und über Jahrzehnte erprobtes Wissen erfolgreich zu leben.

Worin liegt Ihrer Meinung nach – aus der Perspektive Ihrer Tätigkeit heraus – in der Regel der größte Handlungsbedarf bei Ihren Kunden?

Der Substitutionswettbewerb nimmt zu. Die Kunden werden kritischer, die Mitarbeiter in den Unternehmen lustloser, die innere Kündigung ist weit verbreitet. Dazu gesellen sich Angst vor der Zukunft, zunehmende Vereinsamung und ein Werteverlust.Fazit : Produktivitätsverlust und keine Leistungssteigerung mehr.

Dabei ist doch jedes Unternehmen ein lebender Organismus. Ziel aller unternehmerischen Aktivitäten sollte sein, die Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen. Davon sind die meisten Unternehmen meilenweit entfernt.

Wir brauchen wieder zukunftsorientierte Strategien und das bewußte Leben und Erleben der emotionalen Intelligenz.

Woran denken Sie bei den Worten „kurzfristiger Erfolg“ versus „Nachhaltigkeit“?

Wer im privaten und beruflichen Leben langfristig seine Ziele erfolgreich erreichen will – vorausgesetzt er hat überhaupt welche – kann nur über Nachhaltigkeit den Sinn seiner beruflichen Tätigkeit und den Sinn seines Lebens finden. Wir sollten leben und nicht gelebt werden.

Haben Sie ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?

Wir Menschen haben alle eines gemeinsam : Wir wollen Glück erreichen und Leid  vermeiden. So lautetet mein Lebensmotto : Ich mache Menschen glücklich und erfolgreich!

Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die nächsten 3 Jahr aus?

Meine eigene Gesundheit pflegen, aktiv Sport treiben und mich ständig weiterbilden. Mein Buch zum Thema „Charisma“ beenden. Als Keynote-Speaker vor breitem Publikum den Menschen ganzheitlich fit machen, um seine persönliche Einmaligkeit erfolgreich zu leben. Die Augen zu öffnen, um wieder Wünsche und Träume zuzulassen. Denn aus Wünschen werden Ziele, aus Zielen entsteht Erfolg.

Danke Herr Prof. Osterhoff für die interessanten Statements zur Ihrer Tätigkeit und Ihrer Person.

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.