Themenserien

Querdenken und Spiritualität

… aus der wöchentlichen Kolumne rund um "Spiritualität & Business" von Hans-Jürgen Krieg.

Querdenken ist in aller Munde. Neue Denkansätze sind gefragt. Mit einem linearen, mechanischen sind viele Herausforderungen nicht zu bewältigen, die sich uns stellen. Um Lösungen für die Probleme in einer komplexen Welt zu finden, sind neuartige Perspektiven notwendig. Bestehende Grenzen im Denken müssen überwunden werden. Damit werden überraschende und unkonventionelle Ergebnisse möglich. Diese werden für viele Problemstellungen auch gebraucht. Deshalb ist Querdenken aus meiner Sicht sinnvoll und notwendig.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Querdenken und Spiritualität? Haben beide etwas miteinander zu tun? Im Querdenken geht es um neue Sichtweisen und das Überwinden bestehender Denkschablonen. Genau diese Merkmale spielen auch bei Spiritualität eine Rolle. Ohne einen anderen Blickwinkel auf das eigene Leben und die Zustände in der Welt, ist aus meiner Sicht wahre Spiritualität nicht möglich. Diese setzt das Überwinden von Grenzen innerhalb der bestehenden Vorstellungen voraus. Echte Spiritualität passt meines Erachtens nicht mit einem Weltbild zusammen, das davon ausgeht, dass die reale Welt genau so ist, wie wir sie wahrnehmen und dass außer dieser nichts weiter existiert.

Sind spirituelle Menschen Querdenker? Und fördert umgekehrt Spiritualität das Querdenken? Beide Fragen kann ich aus eigener Erfahrung klar bejahen. Für mich ist es ein Merkmal von Spiritualität, dass ich davon überzeugt bin, dass in meinem Leben Phänomene eine wichtige Rolle spielen, die weit über das hinausgehen, was ich direkt in der realen Welt wahrnehmen kann. Die innere Akzeptanz, dass in der Welt Dinge möglich sind, die sich naturwissenschaftlich nicht vollständig erklären lassen, ist beim Querdenken enorm hilfreich. Wenn ich innerlich bereit bin, bestehende Grenzen in Frage zu stellen, weil ich sie nicht für „gottgegeben“ halte, dann werde ich mich im Überwinden dieser Grenzen leichter tun. Denn dann kann ich meiner Intuition uneingeschränkt vertrauen. Egal, was diese mir vermittelt. Ich werde auch das für möglich halten, was nach den Regeln der realen Welt unmöglich ist. Wer Unmögliches akzeptieren kann und darüber hinaus über eine ausgeprägte Intuition verfügt, wird sich beim Querdenken leicht tun. Er wird seinem Inneren mehr vertrauen, als der äußeren Welt. Und genau darauf kommt es an. Im Leben von Spiritualität genauso, wie beim Querdenken.

Leben ist mehr als das, was in der realen Welt sichtbar ist. Dieses Mehr ist es, um das es in der Spiritualität und im Querdenken geht. Wenn auch mit unterschiedlichen Zielsetzungen, Ausprägungen und Ergebnissen. Aber die Unterschiede sind aus meiner Sicht nicht so bedeutsam, wie die Gemeinsamkeiten. Die inneren Einstellungen sind wichtig. Das äußere Geschehen folgt den inneren Überzeugungen. In diesem Sinne passen Querdenken und Spiritualität gut zusammen. Beide erweitern den Blick auf das Leben und seine Zusammenhänge. Beide schärfen sie unsere Wahrnehmung für eine Welt, die mehr ist als nur das, was wir sehen können. Eine solche Haltung ist ein guter Nährboden für eine neue Sichtweise von sich und der Welt. Wer weiß, vielleicht führt Sie ja ihr Weg über das Querdenken zur Spiritualität. Ich wünsche es Ihnen von ganzem Herzen.

Ihr Hans-Jürgen Krieg

 

P.S.: Die Zusammenhänge rund um den Fluss der inneren Quelle bilden den Mittelpunkt meines neuen Buchs. Es trägt den Titel „Der kleine Igel und der Fluss der innen Quelle“ und ist ausschließlich bei mir erhältlich. Weitere Infos finden Sie unter www.der-kleine-igel.de.

  

Über den Autor

Hans-Jürgen Krieg ist Autor der Buchserie „Der kleine Igel“. Er coacht Unternehmen und Personen im Hinblick auf die praktische Nutzung ihrer spirituellen Potenziale. Mit seinem tiefgreifenden Verständnis für die Zusammenhänge des Lebens und seiner über 30 Jahren Erfahrungen im Geschäftsleben unterstützt er die Beteiligten beim Bau von Brücken, mit denen sie die reale Welt mit ihrer „inneren Quelle“ verbinden.

Weitere Informationen finden Sie auf dem AGITANO-Expertenprofil und unter www.ifef.de.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.