Empfehlung

Rainer Biesinger – Rock Your Life (1): Der Mann im Ohr

… aus der neuen Themenserie „Rock Your Life“ mit dem Persönlichkeitstrainer, Keynote-Speaker und Heavy-Metal-Coach Rainer Biesinger. Heute Teil 1: „Der Mann im Ohr“.

——-

Laut Plato ist Denken das Selbstgespräch der Seele.

„Du Trantüte!“
„Man bist du behämmert!“
„Pfeifenkopf!“
„Kein Schwein kann dich leiden!“
„Man, siehst du heute wieder beschissen aus!“
„Du bist ein echter Spakko!“

Stress, Burnout, Depression, Drogensucht
„Wende das, was du über soziales Miteinander gelernt hast, auf dich selbst an.“ (Foto: © Rainer Biesinger)

Kennst du diese Art von Kommunikation mit dir selbst? Wie oft klagst du dich selbst an, wenn mal wieder etwas nicht geklappt hat, oder wenn du dich mal wieder scheiße fühlst? Würdest du derartige Sprüche bei einem geliebten Menschen ablassen? Würdest du deinen besten Kumpel Loser nennen, wenn er den Job nicht bekommen hat? Würdest du einer Freundin sagen, dass sie fett ist und echt kacke aussieht? Natürlich nicht! Warum machst du dich dann selbst so nieder? Hör sofort damit auf!

Das zieht dich runter, raubt dir deine gesamte Energie, macht dich handlungsunfähig und zerschmettert dein Selbstwertgefühl! Behandle dich wie deinen besten Kumpel. Wenn das Vorstellungsgespräch nicht so gelaufen ist, wie du es dir erwartet hast, dann sage dir dasselbe, was du deinem Freund sagen würdest: „Hey, don’t worry. Nächstes Mal läuft es besser. Wahrscheinlich hätten die dich sowieso nicht verdient.“ Diese Art von Selbstgesprächen baut dich schnell wieder auf. Das gibt Energie.

Du wirst dich nicht länger als nutzlose Niete fühlen, sondern lernst dabei, Vergangenes zu akzeptieren und positiv in die Zukunft schauen. Du wirst es nicht länger persönlich nehmen, da es ja nicht an dir und deiner Person lag. Sondern an den Vorstellungen der Personaler. Du kannst es nicht jedem Menschen Recht machen. Mach dir das immer wieder bewusst – dann wirst du schnell merken, wie jedes dieser positiven Selbstgespräche dein Selbstwertgefühl stärkt. Damit baust du dich selber auf!

Fang damit an, dich wie deinen besten Freund zu behandeln! Wann immer sich negativen Gedanken einschleichen, stell dir ein großes, fettes Stoppschild vor deinem inneren, geistigen Auge vor. Atme durch! Sage dir dann, dass du ein liebenswerter Mensch bist! Atme durch! Spürst du es? Dann visualisiere die grüne Ampel. Freie Fahrt! Weiter gehtʼs! Sage dir, was immer du deinem besten Kumpel sagen würdest!

Mit wem musst du es ein Leben lang aushalten? Wer ist immer da? Wer wird dich nie belügen oder betrügen? Das bist du selbst! Egal was passieren wird, der einzige Mensch, der bedingungslos hinter dir steht, bist du selbst! Also, behandle dich auch wie diesen Menschen!

Wende das, was du über soziales Miteinander gelernt hast, auf dich selbst an. Behandle dich selbst mit Respekt! Sei dir selbst der tröstende Partner, wenn du ihn brauchst! Lobe dich, wenn dir etwas gelungen ist. Sei stolz auf dich, wenn du etwas geschafft hast! Bau dich selbst auf, wenn es nicht so läuft, wie du es dir gewünscht hast! Sei einfach dein bester Kumpel!

Mein Tipp:

1. Behandle dich selbst mit Respekt!
2. Sei selbst dein bester Kumpel!
3. Hör auf damit, dich selbst platt zu machen!

——-

Rainer Biesinger, Sucht, Burnout, Depresseion, Drogen
(Foto: © Rainer Biesinger).

Über Rainer Biesinger:

Wie fühlt es sich an, sich im Teufelskreis mangelnder Handlungskompetenz und fehlender Selbstwirksamkeit zu befinden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen kennt Rainer Biesinger aus eigener Erfahrung. Nach seinem erfolgreichen Weg raus aus dem Drogensumpf, arbeitet der Persönlichkeitstrainer, Keynote-Speaker und Heavy-Metal-Coach mit Menschen und Unternehmen, die in privaten und beruflichen Situationen an ihre persönlichen Grenzen geraten sind. Mehr über Rainer Biesinger im AGITANO-Expertenprofil und im Internet auf www.rainer-biesinger.de.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.