Regionales

Sächsische Regierung sucht den Online-Dialog: „Uns interessiert, was Euch auf den Nägeln brennt!“

„Ich wünsche mir, dass uns die Politiker mehr zuhören“, lautet ein Statement in dem kurzen Clip, welcher die neue Online-Diskussion zu Jugendthemen unter www.dialog.sachsen.de eröffnet. Elf weitere Jugendliche kommen dort zu Wort und Ralf Seifert als Vertreter des Kultusministeriums.

„Uns interessiert, was Euch auf den Nägeln brennt!“, rufen Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth und Sozialministerin Christine Clauß die jungen Leute in Sachsen auf, zu den Themen Ausbildung und Beruf, Familie und Freunde sowie Gesellschaft und Beteiligung zu diskutieren.

Nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern, Lehrer und alle interessierten Bürger können ab sofort miteinander und mit der Regierung online ins Gespräch kommen. Das Thema läuft bis Mitte September. Die Nutzer können Beiträge schreiben, Videos hochladen, kommentieren und darüber abstimmen, welche Beiträge die Regierung beantwortet.

„Online möchten wir mit den Nutzern diskutieren, wie die Perspektiven für junge Menschen in Sachsen sind. Was können wir, was kann die Regierung, unternehmen, damit Ihr Euch in Sachsen wohlfühlt und hier bleibt“, sagte Kultusministerin Brunhild Kurth.

Die zehn User mit den besten Ideen und Beiträgen erhalten neben einer persönlichen Einladung zum ConFestival eine gut gefüllte sachsen.de-Tasche.

Quelle: Medienservice Sachsen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.