Wirtschaft

satis&fy, ITB Business Travel Days, Handbuch memo-media 2011, …

Meldungen des Tages (22.11.2010) präsentiert vom BlachReport

 

satis&fy mit deutlichem Umsatzgewinn

Die satis&fy AG Deutschland hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2009/2010 mit einem deutlichen Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Der Umsatz stieg nach letzten Berechnungen von 23,9 Millionen Euro in 2009 auf 30,4 Millionen Euro in 2010 mit einem Ebitda von über elf Prozent. Das entspricht einem Umsatzplus von 32 Prozent. Damit kommt satis&fy der 2008 erreichten Bestmarke von 34,4 Millionen Euro wieder näher.

„Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hat auch uns ohne Frage hart getroffen. Wir sind aber mit einem blauen Auge davon gekommen, weil wir unsere Hausaufgaben bereits in den Jahren zuvor gemacht haben“, so satis&fy Vorstand Nico Ubenauf. „Den Umsatzrückgang haben wir über Kurzarbeit und Gehaltsstundung weitgehend abfedern können. Die Mitarbeiter wurden gehalten und betriebliche Kündigungen vermieden“, so Ubenauf weiter. Zudem habe satis&fy die Krise dafür genutzt, Arbeitsabläufe auf den Prüfstand zu stellen und neue Support-Strukturen zu etablieren.

In die Zukunft blickt Ubenauf optimistisch. Mehrere Großprojekte stehen bereits jetzt in den Auftragsbüchern, darunter das jährliche Sales Meeting für den Sportartikelhersteller Nike in Las Vegas.

Noch ganz frisch ist der Pitch-Gewinn um die technische und gestalterische Umsetzung der Jahresauftakttagung der Ergo Versicherungsgruppe in Frankfurt am Main im Januar 2011. Weitere Produktionen wie die technische Planung und Umsetzung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf stehen unmittelbar bevor.

Treibende Kräfte hinter der guten Auftragslage sind neben dem Standort Karben auch die Niederlassungen im westfälischen Werne und in Berlin. So blickt satis&fy Werne auf ein erfolgreiches Tournee-Geschäft zurück. Die Betreuung der weltweiten Abschiedstour der norwegischen Pop-Gruppe aha, die Europa-Tour von Blues-Rocker Joe Cocker und die Deutschland-Tour von Fanta 4 sind einige nennenswerte Projekte von satis&fy Werne. Hinzu kommen Großproduktionen wie die Ruhr 2010 und verschiedenen Kick-offs namhafter Autohersteller.

Am Standort Berlin hat man in den letzten Jahren Kooperationen etabliert. Hier bewährt sich die enge Zusammenarbeit mit der Event-Location Moskau, dem vielfach ausgezeichneten Tagungs- und Kongresszentrum Axica und dem Olympiastadion Berlin. Darüber hinaus wirkte satis&fy bei der Berlinale, dem Tag der Energie sowie aktuell der Roadshow „Pipeline der Gesundheit“ des Verbands forschender Pharma-Unternehmen mit.

Info: www.satis-fy.com

 

ITB Business Travel Days: Lösungen für Event-Planer

Eine missglückte Veranstaltung kann nicht nur den Ruf eines Unternehmens nachhaltig schädigen, sondern auch enorme, letztlich unnötige Kosten produzieren. Deshalb plädiert Gerhard Bleile, Präsident der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. dafür, Qualität und Kosten nicht dem Zufall zu überlassen: „Mit der richtigen Mischung aus Altbewährtem und Innovativem stellt sich der größte Erfolg ein.“ Welche beispielhaften Bausteine dazu konkret förderlich sind, das vermittelt der MICE Day auf der ITB Berlin am 9. März 2011. In Kooperation mit der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren liefert der MICE Day im Rahmen der ITB Business Travel Days einen kompakten Überblick über die Trends und Neuheiten in der Veranstaltungsplanung.

Info: www.veranstaltungsplaner.de

 

Handbuch memo-media 2011 ab Januar erhältlich

Druckfrisch erscheint im Januar das neue Handbuch memo-media. Das Event-Branchenverzeichnis bietet bundesweit über 7.000 Direktkontakte zu Künstlern und Eventdienstleistern, von A wie Akrobaten bis Z wie Zeltsystemanbieter, findet man alle relevanten Kontaktdaten auf einen Blick.

Entgegen dem aktuellen Trend im Bereich der Printpublikationen hat sich das Handbuch memo-media seit zehn Jahren neben dem Online-Verzeichnis etablieren können. Selbst der Seitenumfang konnte im kommenden Handbuch abermals gesteigert werden. Auf 252 Seiten bietet es in den Kategorien Veranstaltungen & Events, Künstler & Agenturen, Film & Fernsehen, Messen & Tagungen sowie Werbung & Promotion eine Übersicht der passenden Anbieter für jedes Budget. Die Anbieter sind zudem nach Postleitzahlen geordnet, so dass Dienstleister oder Eventlocations ganz in der Nähe gefunden werden können.

Zudem sind die wichtigsten Messen und Events der Branche im memomedia Eventkalender aufgeführt.

Der DINA3-Kalender zum Heraustrennen, mit Angabe der Kalenderwochen, informiert außerdem über Erscheinungsdaten und Redaktionsschlüsse von ‚showcases‘ – dem Künstlermagazin für die Unternehmenskommunikation.

Info: www.memo-media.de

 

Leonardo Hotels mit Tagungsplaner 2011

Die Planung von Tagungen und Events ermöglicht künftig der Leonardo Hotels Tagungsplaner 2011.

Veranstaltungsorganisatoren erhalten mit der Broschüre eine Übersicht über alle Destinationen und Tagungshotels mit Raumplänen, informativen Tabellen und vielen Fotos. So behält der Organisator einen Überblick über die insgesamt 142 Veranstaltungsräume auf über 10.000 Quadratmetern Gesamtfläche der Leonardo Hotels in Deutschland, der Schweiz und Belgien.

Die Veranstaltungsteams vor Ort unterstützen je nach Bedarf bei Planung, Vorbereitung und Durchführung der Events jeder Art und Größe von sechs bis 700 Personen.

Info: www.leonardo-hotels.de/meetings

 

Maritim Hotel Bonn ausgezeichnet

Im Juli 2010 erhielt das Haus als erstes deutsches Maritim Hotel die Nachhaltigkeitszertifizierung „Green Globe“. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. wurde es zudem der Veranstaltungsbereich ausgezeichnet. Um diese international anerkannte Zertifizierung für hervorragendes Umweltmanagement im Kongress- und Tagungsbereich zu erhalten, wurden auf Anhieb mehr als 70 Prozent der 248 erforderlichen Kriterien erzielt. Die „Green Meetings Tagungspauschale“ bietet vielfältige Leistungen und trägt zudem zur CO2-Neutralisierung bei. Zwei Euro pro Person werden an ein zertifiziertes Unternehmen abgeführt, so wird die Umweltbelastung während der Tagung weitestgehend reduziert.

Bereits seit 2007 engagiert sich das Maritim Hotel Bonn zusammen mit dem Schwesterhotel in Königswinter um nachhaltiges Handeln in Ökologie, Ökonomie und Sozialem im Rahmen des regionalen Projektes „Sustainable Bonn“.

Info: www.maritim.de

 

„KölnDüsseldorf – The Meetropolis“ erhält Zuschlag

Die Zusammenarbeit der beiden rheinischen Tagungs- und Kongressdestinationen Köln und Düsseldorf erhielt nun den Zuschlag als Förderprojekt des Landeswettbewerbs „Erlebnis.NRW“ und wird zukünftig mit 640.000 Euro unterstützt. Initiiert wurde The Meetropolis durch das convention bureau Düsseldorf und das Cologne Convention Bureau.

Die beiden Kongressdestinationen Düsseldorf und Köln wollen mit dem Projekt „KölnDüsseldorf – The Meetropolis“ ihre Kompetenzen und Kapazitäten im Kongress- und Veranstaltungswesen weiter verzahnen und ausbauen. Mit einer weltweiten Marketingkampagne soll die Zielgruppe MICE sowie Businessgäste angesprochen werden, um auf die vielfältigen Veranstaltungs- und Aktivangebote der beiden Städte hinzuweisen. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen deutschen Großstädten zu stärken. Beide Städte verfügen über eine ausgezeichnete Infrastruktur im Veranstaltungsbereich. Durch die beiden großen Flughäfen sowie hervorragende Bahn- und Autobahnanbindungen sind beide Städte zudem optimal erreichbar.

Info: www.convention-duesseldorf.com , www.conventioncologne.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.