Bücher

„Selfmade“: Wie wird man ein erfolgreicher Unternehmer?

Zumindest im Teenageralter haben wir wohl alle davon geträumt, einmal reich und erfolgreich zu werden. Nur die wenigsten können jenen Traum jedoch verwirklichen, zumal längst nicht jeder das Potenzial in sich trägt, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden. Wer Durchhaltevermögen besitzt und ein selbstbewusstes Auftreten an den Tag legt, ist bereits auf dem richtigen Weg.

Andere Unternehmer zum Vorbild nehmen

Möchte man ein erfolgreicher Unternehmer werden, so sollte man sich zuerst bewusst machen, dass es eher die Ausnahme ist, dass einem der Erfolg einfach zufällt. Vielmehr ist es in der Regel so, dass es jahrelanger harter Arbeit bedarf, um erste Erfolge verbuchen zu können. Bedenken Sie: Ein erfolgreicher Geschäftsmann hat niemals Feierabend, denn er muss für seine Kunden und Geschäftspartner stets erreichbar sein. Häufig werden auch Reisen auf dem Programm stehen, weshalb Familie und Freizeit sicherlich häufig zu kurz kommen werden. Wenn Sie dazu bereit sind, all dies in Kauf zu nehmen, so haben Sie bereits einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan.

Nun kann es für Sie hilfreich sein, sich die Karrierewege anderer erfolgreicher Unternehmer anzusehen. Somit können Sie Strategien identifizieren, die schon einmal zum Erfolg geführt haben und zudem feststellen, welche Fehler Sie selbst vermeiden können. Als Lektüre bietet sich hier zum Beispiel das Werk „Selfmade“ von Carsten Maschmeyer an. Mehr zu jenem Ratgeber sowie auch zur Person des Unternehmers und Beraters erfahren Sie auf der Website www.carsten-maschmeyer.de. Die Karriere Maschmeyers zeigt deutlich, dass selbst dann, wenn Sie bereits an der Spitze des Erfolgs angelangt sind, noch harte Arbeit von Ihnen gefordert ist. Denn wer einmal an der Spitze steht, möchte diese nur ungern wieder hinter sich lassen.

Wichtige Faktoren für mehr Erfolg

Bild: © Creatas/Thinkstock
Bild: © Creatas/Thinkstock

Auch in „Selfmade“ wird überzeugend dargelegt, dass ein jeder Unternehmer einige grundlegende Eigenschaften wie Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsstärke sowie eine kreative, innovative Denkweise bereits in sich tragen muss. Weiterhin muss man ein gewisses Talent dafür haben, sich mit anderen Personen zu vernetzen und jene Kontakte auch zu pflegen. Eine jener Stärken ist dabei besonders wichtig und zwar die Fähigkeit, mit anderen zu kommunizieren. Glücklicherweise kann man genau jene Kommunikation auch erlernen. Ein wesentlicher Bestandteil jenes Lernprozesses ist es dabei, so an der eigenen Rhetorik zu feilen, dass man andere Personen nur mithilfe von Sprache überzeugen kann. Im Übrigen kann man mit Sprache auch seine eigene Gedankenwelt beeinflussen und sie gewissermaßen sogar manipulieren. Wie dies funktionieren kann, können Sie in diesem Artikel „Erfolg beginnt im Kopf: Wie Sprache manipuliert“ nachlesen.

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.