Tipps & Tricks

SEO: Dank besserem Suchmaschinen-Ranking Marktpositionierung verbessern

Über ein hochwertiges Produkt oder eine Dienstleistung zu verfügen ist die eine Sache. Diese erfolgreich zu verkaufen eine ganz andere. Hierfür ist das Internet inzwischen ein unverzichtbares Hilfsmittel. Doch einfach eine Homepage ins Netz zu stellen reicht schon seit Jahren nicht mehr aus. Diese muss auch gefunden werden.

Rund vier Milliarden Suchanfragen – allein in Deutschland!

Das Netzt ist suchmaschinengeprägt. (Bild: Google)
Das Netzt ist suchmaschinengeprägt. (Bild: Google)

Das World Wide Web ist suchmaschinengeprägt. Pro Monat werden allein in Deutschland über vier Milliarden Suchanfragen generiert – beispielsweise um Produkte, Preise oder Anbieter über Suchmaschinen zu finden, miteinander zu vergleichen oder gleich einen Kauf durchzuführen. Vor diesem Hintergrund ist es umso erstaunlicher, dass sich lediglich ein Drittel aller Unternehmen in Deutschland aktiv mit der Frage auseinandersetzt: Wie werde ich auf Suchmaschinen gefunden? Auf diese Frage gibt es im Grunde genommen zwei einfache Antworten:

Antwort 1: Professioneller Online-Auftritt

Der erste Eindruck zählt. Was „offline“, zum Beispiel beim Betreten eines Geschäfts gilt, trifft umso mehr beim Besuchen einer Unternehmens-Homepage zu. Macht sie keinen hochwertigen Eindruck, werden keine Kriterien wie zum Beispiel Transparenz und leichte Bedienbarkeit erfüllt, verlässt der potenzielle Kunde die Seite sofort wieder. Suchmaschinen sind da inzwischen nicht anders! Nur das andere Kriterien, sogenannte SEO-Gesichtspunkte, erfüllt werden müssen. Hierzu zählen unter anderem Keywords, interne & externe Verlinkungen und natürlich hochwertige Inhalte (Content), etc. Ein professionelles Webdesign mit SEO verschafft Unternehmen mehr Sichtbarkeit auf Suchmaschinen, im Netz und somit letztendlich auch beim möglichen Kunden.

Antwort 2: Positives Image

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Und kontrolliert wird mittlerweile über das Internet. Immer öfter werden Verbraucherforen, Bewertungs- und Vergleichsportale zu Rate gezogen, bevor man sich für ein Produkt oder eine Dinestleistung entscheidet. Wie ist das Preis-Leistung-Verhältnis bei Anbieter X im Vergleich zu Anbieter Y? Wie kompetent und freundlich das Personal? Wie wird auf Regressansprüche reagiert…? Aus diesem Grund gilt inzwischen das ORM, Online Reputations Management, als wichtiger Bestandteil zur Pflege eines positiven Images, das sich letztenendes positiv auf den Absatz des Unternehmens auswirkt. So gibt es inzwischen zahlreiche Anbieter für Online Reputations Management in München und anderen deutschen Großstädten.

Mehr Erfolg im Netz

Ob nun via Online-Shop mehr Käufer angesprochen werden sollen, Sie als Dienstleister mehr Kunden erreichen wollen oder als Informatonsportal mehr Leser generieren möchten… Um mehr Erfolg im Netz zu haben, muss man gesehen werden. Und um besser gesehen zu werden, muss man leichter gefunden werden. Hilfestellung bieten Experten, zum Beispiel die Spezialisten von SEOrello, einer renommierten SEO Agentur in München.

(cs)

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.