Regionales

Söder wird neuer bayerischer Finanzminister

Die Entscheidung des bisherigen bayerischen Finanzministers Fahrenschon, für das Amt des Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) kandidieren zu wollen, hat eine Personalrochade in der Staatskanzlei ausgelöst:

Der bisherige Umweltminister und frühere CSU-Generalsekretär Markus Söder (44) wird Fahrenschons Nachfolger als Finanzminister. Dafür rückt der Staatskanzleichef Marcel Huber in das Amt des Umwelt- und Gesundheitsministers auf und der bisherige Kultusstaatssekretär Thomas Kreuzer wird Chef der Regierungszentrale. Als neuer Kultusstaatssekretär wurde der CSU-Abgeordnete Bernd Sibler benannt, der diesen Posten bereits bis Oktober 2008 ein Jahr lang inne hatte. Ministerpräsident Horst Seehofer kommentierte: „Das ist eine starke Umbildung des Kabinetts.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.